sman

Liebe Leser
Sport-heute.ch schliesst seine Tore. Nach 11 Jahren möchte ich andere Projekte verwirklichen, auf Reisen gehen und das Leben endlich in vollen Zügen geniessen. Es waren 11 wundervolle Jahre mit Ihnen. Sport-heute.ch bleibt mindestens die nächsten Jahre als Bilderbuch noch bestehen. Doch jeder Abschied kann auch ein neuer Anfang sein. Nun ist es endgültig. Ich wünsche Ihnen eine weiterhin schöne Zeit. Ich danke Ihnen für die Lesertreue und Ihre ehrliche Begeisterung mit grosser Dankbarkeit. Danke, dass ich Sie 11 Jahre verwöhnen durfte.

Tschau und auf Wiedersehen.

Ihr
Marcel Krebs

Wer weiterhin mit mir und Sämi in Kontakt bleiben will, kann dies über meinen persönlichen Blog.
www.marcelkrebs.ch.

Dear Users
Sport-heute.ch closes its gates. After 11 years I would like to realize other projects, go on journeys and finally enjoy life to the fullest. There were 11 wonderful years with you. Sport-heute.ch will continue to exist as a picture book for at least the next few years. But every farewell can also be a new beginning. Now it is final. I wish you a good time. I would like to thank the readership and your honest enthusiasm with great gratitude. Thank you for spoiling you for 11 years.

Chess and goodbye.

you
Marcel Krebs

Anyone who wants to stay in touch with me and Sämi can do so through my personal blog.
www.marcelkrebs.ch.

 

 

Ganz einfach ein Wahnsinn

Geschrieben von Marcel Krebs am .

a2

Die Österreichische Nationalmannschaft gewinnt hoch gegen Dänemark

In einem fantastischen Spiel gewinnen die Österreicher gegen die Dänen mit 49-7 (14:0/7:0/21:0/7:7). Trotz dem hohen Resultat, war es ein grosser Abend mit spannendem Football und einem herausragenden Publikum. 5600 Zuschauer zählte das UPC Stadion in Graz. Stimmung grandios. "Die beiden Broncos Schweizer" David Lamprecht und Christian Steffani zählten zu den Teamstützen. Lamprecht als unermüdlicher, spritziger und hartnäckiger LB und Steffani als ultra schneller WR dem im dritten Quarter ein TD gelang. Wir sind ganz einfach happy, happy und nochmals happy! So Lamprecht und Steffani. Gespannt wartet man nun auf die Superbegegnung gegen Frankreich vom nächsten Mittwoch.

Fast das ganze erste Viertel vermochten die Dänen mitzuhalten. Die Österreicher taten sich in diesen ersten Minuten schwer. Der Aufsteiger aus der B-Gruppe zeigte einiges. Doch nach dem ersten TD der Österreicher war der Bann gebrochen. Auch wenn die dänische Nationalmannschaft keine Chancen mehr sah, gaben sie nie auf. Das Spiel blieb bis zum Schluss spannend und attraktiv. 

Die "Schweizerverstärkungen" leisteten viel

Die beiden Broncos Steffani und Lamprecht spielten ein gutes Spiel. Christian Steffani durfte sich in der zweiten Halbzeit sogar als Punktesammler eintragen lassen. Der Pass des zweiten Österreichischen QB Alexander Thury holte der Broncos WR aus schier unmöglicher Position sicher hinunter. David Lamprecht der LB zeigte eine solide Leistung und darf als grosse Stütze im Österreichischen Team gewertet werden.

Alle warten auf Mittwoch

Der grosse Showdown dürfte am nächsten Mittwoch in Graz stattfinden. Frankreich und das Team Austria werden an diesem Abend den Einzug ins Enspiel ausmachen. 

 

Scorer Österreich:
Touchdowns: Andreas Hofbauer (3), Laurinho Walch, Felix Stadler, Christian Steffani, Alexander Thury
Extrapunkte: Christopher Kappel (7)

Scorer Dänemark:
Touchdown: Kold Larsen
Extrapunkt: Philip Andersen

 

 

aqq12

as1

a4

as4

 

Weitere Bilderstrecken folgen...

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren