sman

Liebe Leser
Sport-heute.ch schliesst seine Tore. Nach 11 Jahren möchte ich andere Projekte verwirklichen, auf Reisen gehen und das Leben endlich in vollen Zügen geniessen. Es waren 11 wundervolle Jahre mit Ihnen. Sport-heute.ch bleibt mindestens die nächsten Jahre als Bilderbuch noch bestehen. Doch jeder Abschied kann auch ein neuer Anfang sein. Nun ist es endgültig. Ich wünsche Ihnen eine weiterhin schöne Zeit. Ich danke Ihnen für die Lesertreue und Ihre ehrliche Begeisterung mit grosser Dankbarkeit. Danke, dass ich Sie 11 Jahre verwöhnen durfte.

Tschau und auf Wiedersehen.

Ihr
Marcel Krebs

Wer weiterhin mit mir und Sämi in Kontakt bleiben will, kann dies über meinen persönlichen Blog.
www.marcelkrebs.ch.

Dear Users
Sport-heute.ch closes its gates. After 11 years I would like to realize other projects, go on journeys and finally enjoy life to the fullest. There were 11 wonderful years with you. Sport-heute.ch will continue to exist as a picture book for at least the next few years. But every farewell can also be a new beginning. Now it is final. I wish you a good time. I would like to thank the readership and your honest enthusiasm with great gratitude. Thank you for spoiling you for 11 years.

Chess and goodbye.

you
Marcel Krebs

Anyone who wants to stay in touch with me and Sämi can do so through my personal blog.
www.marcelkrebs.ch.

 

 

Krokodilstränen und eine Salami

Geschrieben von Marcel Krebs am .

ks 1

I love my Kranzbach

Hey Leute!

 Ein bisschen traurig bin ich heute Morgen schon auf den Beinen. Mir kugeln riesige Krokodilstränen die Backen runter und ich sehe weit und breit kein Krokodil. Der Luxus ist vorbei, die schönsten Hundemädchen sehe ich auch nicht mehr und ganz einfach, hier oben im Kranzbach möchte ich gerne wohnen. Wo bleiben in Zukunft die Salami zu Hause, Marcel, der Schinken und die feinen Tortenstücke? Du wirst Pflichten haben. Die ausgedehnten Spaziergänge über die herrlichen Almwiesen, durch die Schluchten und die frischen Bergbäche, ja das war ganz besonders. Aus und vorbei, das ist schade. Ja und fast hätt ich es vergessen, dank mir ist Marcel zum Vegetarier geworden. So jedenfalls hat er jeden Abend beim Essen nur Gemüse und Zutaten gegessen. Wohin ist das Fleisch wohl gewandert?? Nun wünsch ich Euch noch eine schöne Zeit und ich verspreche Euch allen, in ein paar Tagen wisst Ihr alles über meine Erlebnisse im Kranzbach. Versprochen? Ja, versprochen! 

Jetzt geht es zum Zug und in vier Stunden bin ich wieder bei Andrea.

Tschüss

Euer Sämi

sk55

Laufen durch herrlich Wälder.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren