sman

Liebe Leser
Sport-heute.ch schliesst seine Tore. Nach 11 Jahren möchte ich andere Projekte verwirklichen, auf Reisen gehen und das Leben endlich in vollen Zügen geniessen. Es waren 11 wundervolle Jahre mit Ihnen. Sport-heute.ch bleibt mindestens die nächsten Jahre als Bilderbuch noch bestehen. Doch jeder Abschied kann auch ein neuer Anfang sein. Nun ist es endgültig. Ich wünsche Ihnen eine weiterhin schöne Zeit. Ich danke Ihnen für die Lesertreue und Ihre ehrliche Begeisterung mit grosser Dankbarkeit. Danke, dass ich Sie 11 Jahre verwöhnen durfte.

Tschau und auf Wiedersehen.

Ihr
Marcel Krebs

Wer weiterhin mit mir und Sämi in Kontakt bleiben will, kann dies über meinen persönlichen Blog.
www.marcelkrebs.ch.

Dear Users
Sport-heute.ch closes its gates. After 11 years I would like to realize other projects, go on journeys and finally enjoy life to the fullest. There were 11 wonderful years with you. Sport-heute.ch will continue to exist as a picture book for at least the next few years. But every farewell can also be a new beginning. Now it is final. I wish you a good time. I would like to thank the readership and your honest enthusiasm with great gratitude. Thank you for spoiling you for 11 years.

Chess and goodbye.

you
Marcel Krebs

Anyone who wants to stay in touch with me and Sämi can do so through my personal blog.
www.marcelkrebs.ch.

 

 

Dragonair jetzt offiziell Cathay Dragon – Cathay Dragon feiert Beginn einer neuen Ära

Geschrieben von Simone Altmann am .

Germany Austria Switzerland medium sized 1186493 Cathay Dragon

Seit gestern heißt Dragonair offiziell Cathay Dragon und steht als preisgekrönte Fluggesellschaft der Muttergesellschaft Cathay Pacific nun noch näher. Durch das Rebranding wachsen die beiden Marken noch enger zusammen. Vor allem Fluggäste der beiden Airlines kommen damit in den Genuss einer nahtlosen Produkterfahrung und eines internationalen Streckennetzes.

Im Rahmen der feierlichen Enthüllungszeremonie im vor kurzen in Cathay Dragon House umbenannten Hauptsitz der Airline sagte Cathay Dragon CEO Algernon Yau: „Dies ist ein bedeutender Tag in der Geschichte unserer Airline. Ich bin gespannt auf die Zukunft und die Möglichkeiten, die uns das Rebranding bringen. Da wir nun noch enger mit Cathay Pacific zusammenwachsen, werden sich uns viele neue Wege eröffnen, die uns im wettbewerbsstarken Markt stark machen.“

Die Umwandlung von Dragonair zu Cathay Dragon startete bereits Anfang des Jahres. Die sichtbarste Veränderung, die von den Passagieren überwiegend positiv aufgenommen wurde, ist die sukzessive Umlackierung der Cathay Dragon Maschinen, bei der der bekannte Cathay Pacific „Brushwing“ die Verbindung zwischen den beiden Airlines deutlich macht.

Das Rebranding umfasst jedoch mehr als den neuen Namen und die neue Lackierung. In Zukunft werden die beiden Fluggesellschaften einem noch größeren Publikum sichtbar. So treffen die internationalen Kunden, denen Cathay Pacific schon lange ein Begriff ist, mit den Passagieren, die bisher mit Dragonair auf dem chinesischen Festland gereist sind, aufeinander und genießen die Vorteile eines weltweiten Streckennetzes.

Cathay Dragon, die im vergangenen Jahr bereits das vierte Mal den Titel als „World's Best Regional Airline“ bei den Skytrax World Awards gewann, ist seit 2006 eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Cathay Pacific. Im Laufe der Zeit haben die beiden Fluggesellschaften erhebliche Synergien aufgebaut, und damit ihr Produkt wesentlich verbessert – sowohl im Bereich Kabine als auch Inflight Entertainment.

Die Verbindung beider Streckennetze von Cathay Pacific und Cathay Dragon ist bereits ein überwältigender Erfolg, denn viele Millionen Passagiere sind in diesem Jahr bereits mit beiden Fluggesellschaften geflogen. Durch eine engere Zusammenarbeit sichern die Fluggesellschaften ihr Markenversprechen "Life Well Traveled" und bieten damit ihren Kunden ein konstantes Premium-Erlebnis von der Buchung bis zum Flug.

Ab sofort ist die neue Markenidentität von Cathay Dragon an den Check-In-Schaltern, an den Gates, in den Lounges sowie den Uniformen überall im Streckennetz sichtbar. Auch an Bord erwartet die Fluggäste ein einheitliches Markenerlebnis. Neben dem Design der Kabine, den Kissen und Decken als auch dem Menü, Entertainmentprogramm und Treueprogramm Marco Polo Club sind Cathay Dragon und Cathay Pacfic nun noch näher zusammen gerückt. Die Website von Cathay Dragon wird Anfang 2017 vollständig in eine gemeinsame Website mit Cathay Pacific integriert.

Cathay Dragon verfügt über eine Flotte von 42 Passagierflugzeugen und bedient damit 52 Ziele auf dem chinesischen Festland und in Asien und hat sich durch seine chinesischen Kultur und Gastfreundschaft ein hervorragende Reputation aufgebaut. Diesen chinesischen Charakter wird die Airline bewahren - dies gilt insbesondere für die Menüs an Bord und in den Lounges.

DRAGONAIR

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren