sman

Liebe Leser
Sport-heute.ch schliesst seine Tore. Nach 11 Jahren möchte ich andere Projekte verwirklichen, auf Reisen gehen und das Leben endlich in vollen Zügen geniessen. Es waren 11 wundervolle Jahre mit Ihnen. Sport-heute.ch bleibt mindestens die nächsten Jahre als Bilderbuch noch bestehen. Doch jeder Abschied kann auch ein neuer Anfang sein. Nun ist es endgültig. Ich wünsche Ihnen eine weiterhin schöne Zeit. Ich danke Ihnen für die Lesertreue und Ihre ehrliche Begeisterung mit grosser Dankbarkeit. Danke, dass ich Sie 11 Jahre verwöhnen durfte.

Tschau und auf Wiedersehen.

Ihr
Marcel Krebs

Wer weiterhin mit mir und Sämi in Kontakt bleiben will, kann dies über meinen persönlichen Blog.
www.marcelkrebs.ch.

Dear Users
Sport-heute.ch closes its gates. After 11 years I would like to realize other projects, go on journeys and finally enjoy life to the fullest. There were 11 wonderful years with you. Sport-heute.ch will continue to exist as a picture book for at least the next few years. But every farewell can also be a new beginning. Now it is final. I wish you a good time. I would like to thank the readership and your honest enthusiasm with great gratitude. Thank you for spoiling you for 11 years.

Chess and goodbye.

you
Marcel Krebs

Anyone who wants to stay in touch with me and Sämi can do so through my personal blog.
www.marcelkrebs.ch.

 

 

Partnerschaft SEH & Zenit Hotels

Geschrieben von D&SCH am .

IMG 5223

v.l.n.r.: Javier Catalan, Präsident Zenit Hotels und Jean Lavergne, Präsident SEH - © SEH

 Partnerschaft SEH & Zenit Hotels

Einführung der Marken Qualys-Hotel und Inter-Hotel auf der iberischen Halbinsel sowie in Ungarn

Die multimarken Hotelkooperation SEH United Hoteliers vereinigt rund 530 unabhängige Hotels in aktuell 9 europäischen Ländern. Um die Präsenz außerhalb Frankreichs zu stärken, kooperiert sie mit der spanischen Gruppe Zenit Hotels - eine Referenz auf dem spanischen Hotelmarkt mit derzeit 24 Hotels.

Um das Wachstum innerhalb Europas zu beschleunigen, kooperiert SEH United Hoteliers künftig mit den spanischen Zenit Hotels. Die in Familienhänden liegende Hotelgruppe wurde 1999 gegründet und ist eine Referenz im 3-4 Sterne Bereich. Zenit Hotels besteht aus 24 Hotels, wovon 19 in direktem Besitz von Javier Catalan Senior sind, Gründer und Präsident der Hotelvereinigung. Die Gruppe wird von Javier Catalan Junior geleitet. Die Hotels von Zenit befinden sich in den Metropolen Spaniens (Barcelona, Madrid...) sowie in Lissabon und Budapest.

Die Kooperation der beiden Hotelgruppen betrifft die Marken Inter-Hotel und Qualys-Hotel. Zenit Hotels fungiert als Vertreter beider Marken. Das Ziel dabei ist, die Akquise zusätzlicher Hotels für die SEH in Spanien, Andorra und Portugal zu beschleunigen.

In einem ersten Schritt werden die 19 Hotels in direktem Besitz der Zenit-Gruppe die Marken Qualys-Hotel und Inter-Hotel tragen. Anschließend sollen die beiden Marken auch auf die 5 Partnerhotels der Gruppe sowie auf weitere Hotels übertragen werden.

Die 19 neuen Hotels der Hotelkooperative:
- 3 Inter-Hotels in Spanien: Calahorra, Logroño, Murcia
- 14 Qualys-Hotels in Spanien: Sevilla, Valencia, Vigo, Saragossa, Malaga, La Coruña, zwei in Barcelona, Bilbao, Lérida, zwei in Madrid, Pamplona, San Sebastian und ein anderes derzeit in Bau
- 1 Qualys-Hotel in Portugal: Lissabon
- 1 Qualys-Hotel in Ungarn: Budapest

Ein neuer internationaler Impuls für die SEH United Hoteliers:
- 19 neue Destinationen die das Netzwerk der schon bestehenden 15 Relais de Silence und des Inter-Hotels in Bilbao erweitern.
- Stärkung der internationalen Marktanteile der Hotelkooperation der Segmente MICE, FIT und Gruppenreisen.
- Ausweitung des Treueprogramms Accent auf die Kundschaft der Zenit Hotels
- Die Vorteile von zwei unabhängigen Hotelkooperationen bündeln, deren Stärke vorwiegend im E-Marketing sowie in der Kundenbeziehung liegen.

Mit diesem ersten Zusammenschluss in Spanien konkretisiert sich das Ziel der SEH, Handelsallianzen mit ergänzenden europäischen Gruppen einzugehen.

„Wir freuen uns über diese gelungene Kooperation mit SEH United Hoteliers. Sie erlaubt uns, unsere Marken zu konsolidieren, um ebenso Referenz auf dem europäischen Hotelmarkt zu werden.“, erklärt Javier Catalan Senior, Präsident der Zenit Hotels.

„Es ist eine gewinnbringende Partnerschaft, da sie für beide Parteien eine internationale Dimension ins Spiel bringt. Zudem bündeln wir unsere Kräfte.“, kommentiert Jean Lavergne, Präsident der SEH.

„Unser Ziel ist auch den Effekt des internationalen Netzwerks auszuspielen. So wollen wir die Anzahl der Kunden zwischen Frankreich und Spanien, Andorra, Portugal und Ungarn weiter steigern. Das vor allem über Direktbuchungen und über die Online-Tools.“, präzisiert Stéphane Barrand, Generaldirektor der SEH

IMG 5265

v.l.n.r.: Sergio Muñoz, Verkaufsdirektor Zenit Hotels; Stéphane Barrand, Generaldirektor SEH; Belen Cabrera, Leitung Akquise Zenit Hotels; Jean Lavergne, Präsident SEH; Javier Catalan Sen., Präsident Zenit Hotels; Montse Moliné, Country Manager SEH Spanien; Javier Catalan Jun., Generaldirektor Zenit Hotels

Über die Société Européenne d’Hôtellerie (SEH): Die Hotelkooperation der vier Marken Relais du Silence, Qualys-Hotel, Inter-Hotel und P’tit Dej-Hotel agiert seit bald 50 Jahren als Partner der unabhängigen Hotellerie. Rund 530 Häuser in neun europäischen Ländern sind als Genossenschaft organisiert und erfüllen die Wünsche von Geschäfts- wie Freizeitreisenden. Mehr Infos zur Hotelkooperation: www.seh-hotels.com

Über die Zenit Hotels: Die Gruppe wurde 1999 von Javier Catalan Diaz gegründet, Präsident der Hotelkooperation. Zenit Hotels vereinigt aktuell 24 Stadthotels im drei- und vier-Sterne Bereich. 19 Hotels sind in direktem Besitz der Gruppe und 5 Hotels sind der Gruppe frei angeschlossen. Die Hotels befinden sich in Spanien, Portugal, Andorra und in Ungarn. Die Gruppe zählt rund 95.000 Stammkunden. Das junge, erfahrene Team widerspiegelt das geistige Leitbild, das Javier Catalan verfolgt. Die Gruppe setzt auf Qualitätshotellerie. www.zentihoteles.com

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren