sman

Liebe Leser
Sport-heute.ch schliesst seine Tore. Nach 11 Jahren möchte ich andere Projekte verwirklichen, auf Reisen gehen und das Leben endlich in vollen Zügen geniessen. Es waren 11 wundervolle Jahre mit Ihnen. Sport-heute.ch bleibt mindestens die nächsten Jahre als Bilderbuch noch bestehen. Doch jeder Abschied kann auch ein neuer Anfang sein. Nun ist es endgültig. Ich wünsche Ihnen eine weiterhin schöne Zeit. Ich danke Ihnen für die Lesertreue und Ihre ehrliche Begeisterung mit grosser Dankbarkeit. Danke, dass ich Sie 11 Jahre verwöhnen durfte.

Tschau und auf Wiedersehen.

Ihr
Marcel Krebs

Wer weiterhin mit mir und Sämi in Kontakt bleiben will, kann dies über meinen persönlichen Blog.
www.marcelkrebs.ch.

Dear Users
Sport-heute.ch closes its gates. After 11 years I would like to realize other projects, go on journeys and finally enjoy life to the fullest. There were 11 wonderful years with you. Sport-heute.ch will continue to exist as a picture book for at least the next few years. But every farewell can also be a new beginning. Now it is final. I wish you a good time. I would like to thank the readership and your honest enthusiasm with great gratitude. Thank you for spoiling you for 11 years.

Chess and goodbye.

you
Marcel Krebs

Anyone who wants to stay in touch with me and Sämi can do so through my personal blog.
www.marcelkrebs.ch.

 

 

Mein erster Knochen

Geschrieben von Marcel Krebs am .

5877 0

30. Juli 2012, 23:30
Mein erster Knochen

Hey Leute! Heute habe ich meinen ersten grossen Knochen bekommen. Schon am Morgen haben sie es am Tisch besprochen: Du Andrea, der Sämi hat gestern auf dem Feld Chnocheli um Chnocheli gefressen. Man weiss ja nie, was da dran ist. Wollen wir ihm nicht so einen ganz grossen kaufen, so einen, wie der Ben hat?

 Zürich, 29.7.12 mk (mk) Jedenfalls haben sie mir gegen Abend als wir einkaufen waren einen gebracht. Fein ist der und gross. Da kann man tagelang dran beissen.

Eigentlich bin ich ein braver Hund. Nur manchmal nervt es mich halt, dass ich hier auf dem Campingplatz an der Leine sein muss. Marcel hat mich heute zum ersten Mal ausserhalb des Platzes von der Leine gelassen. Geht doch! Mittlerweile verstehe ich auch Marcel. Wenn er sagt "platz" platze ich halt noch nicht, aber ich versuche mich irgendwie hinzulegen. Sitz und lauf und, und.....ein bisschen viel. Komm daher heisst wahrscheinlich, komm mein Liebling ich hab eine Wurst für Dich bereit. Er könnte ja auch mit der Wurst winke, winke machen.....Aber eben, ich werde mich auch noch daran gewöhnen oder Marcel an mich.

Meistens gehen wir früh zu Bett. Ich bin sobald es dunkel wird hundemüde.Ich schlafe bald ein und renne im Traum durch die Nacht. Aber aufgepasst, so um fünf Uhr Morgens kommt dann meine Zeit. Da bin ich hellwach, wenn auch alle noch schlafen. Ich renne durchs Zelt und wecke Andrea und Marcel auf. Und wie!! Marcel wird meistens hässig und Andrea macht immer pscht,pscht....

Hier am Greifensee verbringe ich meine Babyzeit. Eine sehr, sehr glückliche und schöne Zeit. Nun bin ich schon über eine Woche bei Andrea und Marcel und habe sie wirklich ganz lieb gewonnen.

Andrea und Marcel denken jetzt sicher, dass ich jetzt keine Bürsten und Socken mehr fresse und Abwaschlumpen zerkaue. Denken darf man ja. Mein wildes Leben muss ich aber geniessen.

5877 1 1

Meine Spielwiese mit fürstlicher Decke.

5877 3 1

Die "Gott Gruezi" Gasse.Hier begrüsse ich den ganzen Tag die Leute.

5877 2 1

Mein Spielfeld.

5877 4

Der Blick von meiner Villa auf den See.

5877 5

Meine Heia. Da lässt sich schlafen und träumen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren