sman

Liebe Leser
Sport-heute.ch schliesst seine Tore. Nach 11 Jahren möchte ich andere Projekte verwirklichen, auf Reisen gehen und das Leben endlich in vollen Zügen geniessen. Es waren 11 wundervolle Jahre mit Ihnen. Sport-heute.ch bleibt mindestens die nächsten Jahre als Bilderbuch noch bestehen. Doch jeder Abschied kann auch ein neuer Anfang sein. Nun ist es endgültig. Ich wünsche Ihnen eine weiterhin schöne Zeit. Ich danke Ihnen für die Lesertreue und Ihre ehrliche Begeisterung mit grosser Dankbarkeit. Danke, dass ich Sie 11 Jahre verwöhnen durfte.

Tschau und auf Wiedersehen.

Ihr
Marcel Krebs

Wer weiterhin mit mir und Sämi in Kontakt bleiben will, kann dies über meinen persönlichen Blog.
www.marcelkrebs.ch.

Dear Users
Sport-heute.ch closes its gates. After 11 years I would like to realize other projects, go on journeys and finally enjoy life to the fullest. There were 11 wonderful years with you. Sport-heute.ch will continue to exist as a picture book for at least the next few years. But every farewell can also be a new beginning. Now it is final. I wish you a good time. I would like to thank the readership and your honest enthusiasm with great gratitude. Thank you for spoiling you for 11 years.

Chess and goodbye.

you
Marcel Krebs

Anyone who wants to stay in touch with me and Sämi can do so through my personal blog.
www.marcelkrebs.ch.

 

 

Ich trag so gerne e Lederhoisn - Inzell! Ferienspass in den bayerischen Alpen

Geschrieben von Marcel Krebs am .

TITELGESCHICHTE

MUSIK GEHÖRT ZUR TRADITION IN DEN BAYERISCHEN ALPEN Foto SPH

 Liebe Evelyne

Es ist jetzt bald eine Woche her, seit wir in Inzell bei Dir waren. Die vier Tage in den bayerischen Alpen waren eine wunderschöne Zeit. Du hast uns mit einer Grosszügigkeit bewirtet, die kaum zu überbieten ist. Du hast uns einen herrlichen malerischen Ort mit seiner traumhaften Umgebung nähergebracht, hast uns gezeigt, was alles hier möglich ist, um glücklich und zufrieden herrliche und entspannte Ferien zu verbringen. Du hast uns auf eine Wandertour über die wunderbaren Wanderberge geführt. Viele Aussichtspunkte haben unser Herz höher schlagen lassen. Du hast uns gezeigt, dass es verschiedene Möglichkeiten gibt, in Inzell Ferien zu machen. Das Outdoor Angebot ist bei Euch riesig.

Mit Deiner Geduld, Deiner Übersicht und Deiner Art, hast Du uns für die Region rund um Inzell in Oberbayern begeistert. Die Velotour durch fast unberührte Natur und sich für einmal, still an mystischen Orten zu spüren, eine Zeit lang die Augen zu schliessen, loszulassen, hat gut getan. Auch wenn wir das Rad schlussendlich noch den Berg hinauf schieben mussten, dabei geschwitzt haben, erlebten wir an diesem Prachtstag eine tolle Ausfahrt. Eines ist uns hier in dieser Region geblieben. Das Essen! Endlich weiss ich, was Bio ist. Angefangen beim leckeren Frühstück auf der Alm im Adlgass, der Brotzeit auf dem Campingplatz beim Lindlbauer, dem Essen beim Metzger Hirschbichler, Fleisch erster Güte, (Sämi wurde mit einem extra Schnitzel verwöhnt) der Pizzeria da Salvatore mit der riesengrossen Diavolo und dem frischen Salatteller und dem guten Angebot im Dorf zum Einkaufen, hat uns überzeugt.

Du hast uns aber auch gezeigt, wie Du mit Problemen umgehen kannst. Als ich Dich anfragte, ob Sämi auch mitkommen darf, hast Du beim Eggerwirt ein Zimmer gefunden, wo wir zwei eine tolle Unterkunft genossen haben. Eine grosse Terrasse war selbstverständlich und Internet ist auch in den bayerischen Bergen kein Problem. Wir waren den ganzen Tag auf Achse und Du bist immer als die unermüdliche Gastgeberin aufgetreten. Du hast erklärt, gezeigt und man konnte Dich alles fragen. Du musstest am Abend müde gewesen sein und wie. Du hast uns auch gezeigt, dass die Inzeller Schnelllaufeisbahn der ganze Stolz der Gemeinde ist, die Halle war wirklich eindrücklich. Über das ganze Jahr kann man eislaufen und über das ganze Jahr finden Wettkämpfe statt. In Inzell trainiert die Weltelite.

Evelyne, Inzell hat tatsächlich viel zu bieten, dass waren von Dir nicht nur leere Versprechungen. Die wunderschönen Häuser, die tollen Geschäfte und der Kulturpark mit seinem Kräutergarten. Eindrücklich war auch der Besuch im Schuhaus Gambs. Der Vortrag vom Schuhorthopäden und Inhaber Paul Gambs hat uns Einblicke in die Schuhwelt gegeben, die mir bis jetzt fremd waren. Ich weiss jetzt, was ein guter Wanderschuh alles haben muss. Dieser Mann hat ein Wissen. Und noch eines, so viele Schuhe auf einmal habe ich noch nie gesehen. Ehrlich!

Der Sonntag mit dem grossartigen Frühstück in der Pension Egger und dem Abschlussturnier auf dem Soccer Golfplatz war toll. Auch wenn die Kirschen beim Frühstück nicht vom Baum hinter der Pension waren, sondern vom eigenen Baum in der Türkei (so Herr Egger), waren diese lecker. Verzeih, dass ich bald aus dem Soccer-Turnier ausgestiegen bin, mir war es ganz einfach zu heiss. Fussballgolf ist aber geil. Dass wir zum Schluss dann noch eine so feine Brotzeit geniessen durften, hat mir oder uns beiden, den Abschied von Dir und aus Inzell noch schwerer gemacht.

Ich komme wieder, dann allerdings als Feriengast, verlass Dich drauf. Ein bisschen muss ich Dir dann doch auch die Schuld daran geben, das es uns so gefallen hat. Du hast es fertiggebracht uns glücklich zu machen. Das schöne Ambiente im Ort begeistert aber sicher nicht nur uns, davon bin ich überzeugt. Evelyne, Inzell hat uns beiden gefallen. 

Für die Zeit bei Dir möchte ich mich bedanken, ein lautes Wau von Sämi. Ich wünsche Dir eine erfolgreich Saison mit vielen Feriengästen. Ich wünsche Dir und Deiner Familie einen einzigartigen Sommer.

Herzlichst

Marcel und Sämi

P.S. Ich leg Dir noch ein (drei)Foto von Sämi bei, er war so glücklich bei Dir.

 

Diese Reise wurde von der Inzell Touristik GmbH finanziert.

bild reserev 1 

Inzell hat viel zu bieten! WWW.INZELL.DE Foto SPH

BAYERN 1 

 Beeindruckend sind die frisch herausgeputzten Häuser mit den wunderschönen Wandmalereien. Foto SPH

v5

 Frühstück mit Produkten aus der Region, am Drehkreuz zu vielen Wanderungen und Aktivitäten im Forsthaus Adlgass

v3

BLICK AUF INZELL VON DER RUNDWANDERUNG Foto Sph

I14

STILLE UND EINSAMKEIT ENTLANG DES RADWEGES UM DEN FALKENSTEIN Foto SPH

I13

MEDITIEREN, IN SICH GEHEN UND ALLEINE SEIN. Foto SPH

I15

RADWEG RUND UM DEN FALKENSTEIN MIT EXKLUSIVER FAHRRADVERMIETUNG Foto SPH

BAYERN2

HANDWERKSKUNST GENIESST IN OBERBAYERN HOHES ANSEHEN. Foto SPH

IZ18

GEDENKSTÄTTE. Foto SPH

I12

EINFAHRT INZELL VON TRAUNSTEIN HER.ABENDSTIMMUNG. Foto SPH

 inzell sommer badesee panorama wasser 01 Kopie

Baden, Wandern, Familie sein. Bild Inzell Touristik GmbH

Familienspass in Inzell

Wandern macht in Inzell Spass. Auf leichten Wanderrouten marschiert die ganze Familie über farbenprächtige Almen, vorbei an Seen und Bächen und man findet überall ein Gasthaus zum Einkehren. Auf den vielen Wanderrouten rund um Inzell finden die Kinder so richtig Abenteuer vermischt mit eigenständiger Kultur und Bräuchen. Dabei kann man hier in den bayerischen Alpen so viel Spielspass und Freude haben. Wie wär's mit einem Besuch des Bergwald-Erlebnispfades? Barfuss auf der Erde stehen, spüren wie man mit dem Boden verunden bist, sozusagen Wurzeln schlägt oder im Frillenseebach wenn Du Mut hast die Füsse reinzustrecken. Das Wasser ist hier im Bach so kalt, dass es im Sommer mehr als erfrischend ist. Hier spielt die fantastische Vegetation in der Gegend eine grosse Rolle. Wie wär's mit einem Moor-Erlebnis? Kostenfrei kannst Du Dich hier vergnügen. Das Moor ist auch zugänglich für Rollstühle und Buggys. Sämi muss hier allerdings an der Leine gehen, ist ja selbstverständlich. Auch gibt es einen Moor-Erlebnispfad.  Wandern in Inzell.

 

Fotos Inzell Touristik GmbH

IZ21

Foto SPH

Besuch beim Lindlbauer

In Inzell muss man nicht nur in Hotels, Gasthöfen und Pensionen übernachten, obwohl Inzell jährlich 600'000 Betten besetzt hat. Beim Lindlbauer gibt es einen grosszügigen Campingplatz, mit einem luxuriösen Nassbereich, mit Duschen und allem, was an Luxus so dazugehört. Die "Waschalm" wie das Sanitärgebäude heisst, befinden sich auch 6 Mietbäder, ein behindertengerechtes Bad und zwei Kleinkinderbäder mit Wickelbereich. Die Parzellen für Wohnmobile sind gross, die Campingplätze am Sonnenhang wunderschön. Inmitten grüner Wiesen gleich neben dem Lindlbauernhof weiden auch Pensionspferde. Der Platz ist ganzjährig geöffnet.

Der Lindlbauer Camping

 

  h1

Hubert Hirschbichler. Man hört ihm gerne zu. Bild SPH - Gasthof Hirschbichler

 Hier dreht sich alles um Eis und Wurst

Hubert Hirschbichler ist ein leidenschaftlicher Gastwirt und ein ebenso ein leidenschaftlicher Berufsmann, der in seiner Metzgerei Wurstwaren und erstklassiges Fleisch anbietet. Hubert Hirschbichler hat aber auch eine sportliche Vergangenheit. Wie viele Inzeller lief er einst als Eisschnellläufer über das Inzeller Eis, holte Medaillen und unzählige Rekorde. Heute sind seine Kinder in seine Fussstapfen getreten. Beide, Gabriele und Nico sind Eisschnellprofis und Mitglied der deutschen Nationalmannschaft. Für die einstige geschäftliche Nachfolge scheint auch schon alles geregelt zu sein. Beide haben den Beruf des Metzgers erlernt. Vater Hubert ist ein fantastischer Erzähler. Er begeistert in Sekunden seine Zuhörer. Dass sich bei Hirschbichlers alles um Eis und Wurst dreht, ist im Gasthof eine Selbstverständlichkeit. Wenn Vater Hirschbichler am Abend am Stammtisch Geschichten aus der Vergangenheit erzählt, hören die Stammtischmänner gespannt zu.

  IZ30

Foto SPH

 Der Soccerpark in Inzell

36 Bahnen von leicht bis schwer ermöglichen spannende Spiele, die echten Spass machen. Das gemütliche Ambiente der Gaststube verbindet Sport mit Kulinarik. Familien wie auch Fussballmannschaften verbringen hier zwei, drei Stunden Gemütlichkeit und grossen Spass. Für Vereine und Freudenskreis werden sogar Grillabende veranstaltet. 

Soccerpark Inzell

F1

Auch Sämi beisst mit! Ball flach!! Foto SPH

Brotzeit im Soccer Park

br5

Foto SPH

inzell sommer badesee schwimmen gastronomie Kopie

Foto Inzell Touristik GmbH

 Baden tut man im See

Inzell brilliert mit seinem natürlichen Badesee in der Ortsmitte. Hier kann man sich erholen, man kann Schwimmen oder auch mal auf dem Beach-volley-Feld die Zeit vertreiben. Auch gibt es einen Mutter-Kind-Bereich. 35'000 m2 gross ist der innovative Badepark. Dazu gibt es ein Restaurant mit Sonnenterasse. Eine dazugehörige Wellnessoase mit Sauna und Massage, sowie gedecktem Hallenbad mit einem Schwimm- und einem Planschbecken kann auch mal bei schlechterem Wetter die Laune nicht verderben. Ein Heisswasser-Sprudelbecken im freien, mit 34° C angenehmer verwöhn Wassertemperatur verwöhnt zudem den Gast.

inzell sommer badesee panorama wasser 01 Kopie 

Natur Pur! Der Badesee in Inzell. Badepark Inzell. Foto Inzell Tourismus GmbH

IZ23

Beim Paul da gibt es die besten Schuhe!

Das Schuhhaus Gambs in Inzell bürgt nicht nur für beste Qualität seiner Schuhe, das Schuhhaus Gambs verfügt über eine Beratung die es sonst nirgends gibt. Vom Schuhorthopäden Paul Grambs persönlich beraten, kauft der Kunde mit Bestimmtheit nirgend anders mehr seine Wanderschuhe. So dauert hier der Kauf eines Schuhpaares auch ein bisschen länger als anderswo. Gut und gerne mag über eine Stunde vergehn. Paul Gambs ist ein Fachmann edelster Klasse. Er weiss so viel über Schuhe wie kaum ein anderer. Wer bei Gambs zur Ladentür hinausgeht, hat bestimmt die richtigen Schuhe. Bestimmt!

Wenn man Abschied nimmt

Wenn man Abschied nimmt, geht nach unbestimmt, mit dem Wind wie Blätter wehn. So beginnt das Lied von Trude Heer. Die Melodie stimmt traurig und traurig bin ich heute schon. Vier Tage durfte ich hier in einem wahren Paradies verbringen, vier Tage Sonnenschein und vier Tage Hochstimmung. Doch zurück muss jeder einmal. Sämi schaut mit grossen Augen unsere Gruppe an. Verabschiedungen sind immer emotional. Wer Gefühle hat, der gibt auch Gefühle. Uns so stehe ich mit Sämi schlussendlich am Bahnhof in Traunstein und winke Catharina und Simone nach, die uns mit dem Auto hierhergebracht haben

se3

 Abschied

Links

Pension Egger

Pizzeria da Salvatore Inzell

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren