sman

Liebe Leser
Sport-heute.ch schliesst seine Tore. Nach 11 Jahren möchte ich andere Projekte verwirklichen, auf Reisen gehen und das Leben endlich in vollen Zügen geniessen. Es waren 11 wundervolle Jahre mit Ihnen. Sport-heute.ch bleibt mindestens die nächsten Jahre als Bilderbuch noch bestehen. Doch jeder Abschied kann auch ein neuer Anfang sein. Nun ist es endgültig. Ich wünsche Ihnen eine weiterhin schöne Zeit. Ich danke Ihnen für die Lesertreue und Ihre ehrliche Begeisterung mit grosser Dankbarkeit. Danke, dass ich Sie 11 Jahre verwöhnen durfte.

Tschau und auf Wiedersehen.

Ihr
Marcel Krebs

Wer weiterhin mit mir und Sämi in Kontakt bleiben will, kann dies über meinen persönlichen Blog.
www.marcelkrebs.ch.

Dear Users
Sport-heute.ch closes its gates. After 11 years I would like to realize other projects, go on journeys and finally enjoy life to the fullest. There were 11 wonderful years with you. Sport-heute.ch will continue to exist as a picture book for at least the next few years. But every farewell can also be a new beginning. Now it is final. I wish you a good time. I would like to thank the readership and your honest enthusiasm with great gratitude. Thank you for spoiling you for 11 years.

Chess and goodbye.

you
Marcel Krebs

Anyone who wants to stay in touch with me and Sämi can do so through my personal blog.
www.marcelkrebs.ch.

 

 

Matterhorn Ultraks 2016

Geschrieben von Marcel Krebs am .

aq1

Alle Fotos Sport-heute.ch Bild MUT 2015 Auch in der Extreme herrscht gute Laune!

 DER MATTERHORN ULTRAKS TRAIL 2016

Dübendorf, 18.8.2016 mk. Der Matterhorn Ultraks Trail ist schlicht und einfach, der König der Schweizer Berglaufveranstaltungen. Mit seinen 46 Kilometern Länge, seinen 3600 positiven und 3600 negativen Höhenmetern ist er der mächtigste Ultralauf der Schweiz. Der lange Ablauf vom 3'130 m hohen Gornergrat von Km 13,2 in den Talkessel bei Zermatt zum Furi auf 1830 Höhenmetern, bei Km 24, hat es in sich. Doch auch der Aufstieg von der Sunegga zum höchsten Punkt dem Gornergrat mit 1'130 Höhenmetern innerhalb von 5 Kilometern, stellt die Läuferinnen und Läufer vor harte Tatsachen.

Fantastische Landschaft inmitten vierzig Viertausendern

 Der Matterhorn Ultraks Trail bietet dem Extremläufer alles, dass er sich nur wünscht. In dieser prächtigen, stillen und fantastischen Natur zu rennen ist wohl das Schönste, was sich jeder Athlet vorstellen kann. Doch aufgepasst, dieser Trail (K46) ist nichts für Anfänger. Hier braucht es wirklich alles, was der Athlet und die Athletin an Kräften mobilisieren kann. 

Am Freitagabend der Vertikal auf der Sunnegga

Am Freitagabend messen sich die Athleten bereits auf der Sunnegga auf 2000 m/ü.M, zum Vertikallauf. Dabei sind 650 Höhenmeter auf einer Gesamtdistanz von 2,5 Km zu bewältigen. Am Nachmittag bereits finden die Kinderläufe in Zermatt statt.

Ein sonniger und prächtiger Laufsamstag erwartet die 2'400 Top-Athleten

Auch dieses Jahr scheint einmal mehr die Sonne und bietet den Läufern und dem Zuschauer das wohl eindrücklichste Laufpanorama der Schweiz. Wenn die Favoriten des K46 um punkt halb acht am Morgen auf die Strecke gehen, begegnen sich einige der besten Extremläufer der Welt. Neben den Schweizern Martin Anthamatten und Marc Lauenstein, dem Kurzdistanz Berglauf Schweizermeister vom vergangenen Wochenende Christian Matthias aus Bülach, dem fliegenden Swisspiloten und vielen weiteren Top-Athleten und Athletinnen, finden sich die Berglaufextremspeziallisten vom Scott- und vom Salomon Team ebenfalls unter den Startlisten. Spitzenläufer aus Übersee, Japan, Spanien und Frankreich und zwanzig weiteren Ländern vervollständigen den Startblock.

SPORT-HEUTE.CH IST LIVE DABEI - DIE STORY AM DIENSTAG

NEWS

Anzahl registrierte Teilnehmer: 2’401

Frauen: 35%

Herren: 65%

Anzahl Kinder: 142

Anzahl Nationen: 52

Ältester Läufer / Läuferin: 82 (M) / 79 (F)

Anzahl registrierte Teilnehmer « VZS » : 90

Anzahl registrierte Teilnehmer « 16K »: 770

Anzahl registrierte Teilnehmer « 30K »: 720

Anzahl registrierte Teilnehmer « 46K »: 604

Organisation / Staff: 194

Anzahl Markierfahnen: 1200

Gewicht vom Essen an den Verpflegungstation: 1 Tonne

Mit Stolz dürfen wir Skilegende Pirmin Zurbriggen für den « 16K » begrüssen.

as18,  

Rundum vierzig Viertausender, ein Panorama der Einmaligkeit. Ankunft auf dem Schwarzsee.

 ab60

Der Kampf mit sich und seinem inneren Begleiter

Die Website

Matterhorn Ultraks Trail 2015

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren