sman

Liebe Leser
Sport-heute.ch schliesst seine Tore. Nach 11 Jahren möchte ich andere Projekte verwirklichen, auf Reisen gehen und das Leben endlich in vollen Zügen geniessen. Es waren 11 wundervolle Jahre mit Ihnen. Sport-heute.ch bleibt mindestens die nächsten Jahre als Bilderbuch noch bestehen. Doch jeder Abschied kann auch ein neuer Anfang sein. Nun ist es endgültig. Ich wünsche Ihnen eine weiterhin schöne Zeit. Ich danke Ihnen für die Lesertreue und Ihre ehrliche Begeisterung mit grosser Dankbarkeit. Danke, dass ich Sie 11 Jahre verwöhnen durfte.

Tschau und auf Wiedersehen.

Ihr
Marcel Krebs

Wer weiterhin mit mir und Sämi in Kontakt bleiben will, kann dies über meinen persönlichen Blog.
www.marcelkrebs.ch.

Dear Users
Sport-heute.ch closes its gates. After 11 years I would like to realize other projects, go on journeys and finally enjoy life to the fullest. There were 11 wonderful years with you. Sport-heute.ch will continue to exist as a picture book for at least the next few years. But every farewell can also be a new beginning. Now it is final. I wish you a good time. I would like to thank the readership and your honest enthusiasm with great gratitude. Thank you for spoiling you for 11 years.

Chess and goodbye.

you
Marcel Krebs

Anyone who wants to stay in touch with me and Sämi can do so through my personal blog.
www.marcelkrebs.ch.

 

 

Lauf aufs ewige Eis

Geschrieben von Claudia von Siebenthal am .

7250 0

(C) Alle Fotos Marcel Krebs für Sport-heute.ch

 Von Claudia von Siebenthal

Les Diablerets, 29. Juni 2016. Ein Jahr vor dem grossen Jubiläumslauf findet der Glacier 3000 Run noch einmal im gewohnten Profil statt. Von der Gstaader Promenade aus laufen die Teilnehmenden bis aufs ewige Eis von Glacier 3000.

Wer eine besondere sportliche Herausforderung sucht, für den kommt der Glacier 3000 Run am 6. August 2016 gerade recht. Zwar kein Marathonlauf – zumindest noch nicht in diesem Jahr – aber 26 Kilometer mit einer Höhendifferenz von 1900 Metern müssen die Läufer/innen zurücklegen. Der Weg führt auch bei der 9. Ausgabe des Berglaufes durch das Saanenland bis auf die Spitze des Glacier 3000. Zurzeit liegt ab Cabane noch richtig viel Schnee auf der Laufstrecke. Aber das konnte die Berglauffreunde auch in diesem Jahr nicht davon abhalten, sich für den Laufklassiker anzumelden. 2015 gab es Anfang Juli noch nicht so viele Anmeldungen wie in diesem Jahr – und dabei konnte bereits letztes Jahr ein neuer Teilnehmerrekord verzeichnet werden.

Gestartet wird in den Kategorien Single oder Team. Der Startschuss fällt um 10 Uhr. Die Strecke der Kategorie Alpine Nordic Walking auch in diesem Jahr wieder bei der Oldenegg und endet auf der Scex Rouge. Die Nordic Walker starten um 11.20 Uhr. Das Startgeld beträgt CHF 80 für Einzelstarter und CHF 100 für die Teams.

Alle laufbegeisterten Kinder und Jugendlichen bis 16 Jahre können am Gstaad Kids Run teilnehmen. Start ist um 15.30 Uhr. Anmeldungen sind ohne Nachmeldegebühr direkt am Eisbahnareal möglich. Die Anmeldegebühr für den Gstaad Kids Run beträgt CHF 10.

Zum 10-Jahr-Jubiläum im 2017 wird zusätzlich zum traditionellen 26km Run ein Marathon ausgetragen. Details zur Strecke folgen demnächst.

 

GLACIER RUN

7250 1

7250 16

7250 100

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren