sman

Liebe Leser
Sport-heute.ch schliesst seine Tore. Nach 11 Jahren möchte ich andere Projekte verwirklichen, auf Reisen gehen und das Leben endlich in vollen Zügen geniessen. Es waren 11 wundervolle Jahre mit Ihnen. Sport-heute.ch bleibt mindestens die nächsten Jahre als Bilderbuch noch bestehen. Doch jeder Abschied kann auch ein neuer Anfang sein. Nun ist es endgültig. Ich wünsche Ihnen eine weiterhin schöne Zeit. Ich danke Ihnen für die Lesertreue und Ihre ehrliche Begeisterung mit grosser Dankbarkeit. Danke, dass ich Sie 11 Jahre verwöhnen durfte.

Tschau und auf Wiedersehen.

Ihr
Marcel Krebs

Wer weiterhin mit mir und Sämi in Kontakt bleiben will, kann dies über meinen persönlichen Blog.
www.marcelkrebs.ch.

Dear Users
Sport-heute.ch closes its gates. After 11 years I would like to realize other projects, go on journeys and finally enjoy life to the fullest. There were 11 wonderful years with you. Sport-heute.ch will continue to exist as a picture book for at least the next few years. But every farewell can also be a new beginning. Now it is final. I wish you a good time. I would like to thank the readership and your honest enthusiasm with great gratitude. Thank you for spoiling you for 11 years.

Chess and goodbye.

you
Marcel Krebs

Anyone who wants to stay in touch with me and Sämi can do so through my personal blog.
www.marcelkrebs.ch.

 

 

SOMMERLICHER ABSCHLUSS DES ZÜRILAUF CUPS 2016

Geschrieben von Marcel Krebs am .

PF6T5

SOMMERLICHER ABSCHLUSS DES ZÜRILAUF CUPS 2016

 Wetzikon, 25.9.16 - Im schönsten Sonnenschein durften die über 1800 Läuferinnen und Läufer den letzten Lauf des Zürilauf Cups geniessen. Ein Dankeschön an all die vielen Startenden vom Sonnengott des grossen Universums. Heute stimmte nun wirklich alles. Mancher der vielen Athleten dürfte auch mit Wehmut an die geglückte Saison zurückdenken, die nun mit dem letzten Lauf im Zürcher Oberland zu Ende ging. Mit dem Sieg des Ustemers Auera Dadi Fikru erklomm ein Neuer das Treppchen des Triumphes. Spannend bis fast zum Schluss blieb das Duell zwischen dem Kenianer Hirum Wandangi und dem Schweizer Christian Mathys. Der Berglauf Schweizermeister aus Bülach konnte das Duell dann im kurzen Aufstieg  zum Ruetschberg zwischen km 7 und 8 für sich entscheiden, überholte den vor ihm liegenden Wandangi und überquerte die Ziellinie mit gut einer halben Minute Vorsprung. Für den Sieg reichte es heute nicht, zu stark lief der Sieger aus Uster Fikru um den See. 

Bei den Frauen gewann die Tschechin Petra Kurikova aus Jablonec vor Katrin Saly Graf aus Stallikon und Rajy Aellig-Urner aus Uster.

Resultate

Overall Herren

1. Fikru Dadi Auera 1990 Uster 38.17,8
2. Mathys Christian 1987 Bülach Biel/Bienne Athletics 38.49
3. Wandangi Hirum 1989 KEN-Kenia LC Uster 39.17,1

Overall Damen

1. Kurikova Petra 1991 Jablonec Czech Triathlon 46.51,9 
2. Saly Graf Katrin 1975 Stallikon Black & White 47.29,3 0.37,4 
3. Aellig-Urner Raja 1988 Uster LCZ 48.06,5

Alle Resultate

Alle Bilder (c) Marcel Krebs für Sport-heute.ch 

pfs1

Der Sieger  Fikru Dadi Auera bei Km 7

pfs2

Christian Mathys hier noch an dritter Stelle.

pfs3

Hirum Wandangi läuft hier noch an zweiter Position

pfs4

Die Tschechin Petra Kurikova gewinnt bei den Damen

pfs5

psl9

psl14

psl12

ps141

ps146

ps132

ps150

saq1

ps125

ps130

DAS ALBUM

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren