sman

Liebe Leser
Sport-heute.ch schliesst seine Tore. Nach 11 Jahren möchte ich andere Projekte verwirklichen, auf Reisen gehen und das Leben endlich in vollen Zügen geniessen. Es waren 11 wundervolle Jahre mit Ihnen. Sport-heute.ch bleibt mindestens die nächsten Jahre als Bilderbuch noch bestehen. Doch jeder Abschied kann auch ein neuer Anfang sein. Nun ist es endgültig. Ich wünsche Ihnen eine weiterhin schöne Zeit. Ich danke Ihnen für die Lesertreue und Ihre ehrliche Begeisterung mit grosser Dankbarkeit. Danke, dass ich Sie 11 Jahre verwöhnen durfte.

Tschau und auf Wiedersehen.

Ihr
Marcel Krebs

Wer weiterhin mit mir und Sämi in Kontakt bleiben will, kann dies über meinen persönlichen Blog.
www.marcelkrebs.ch.

Dear Users
Sport-heute.ch closes its gates. After 11 years I would like to realize other projects, go on journeys and finally enjoy life to the fullest. There were 11 wonderful years with you. Sport-heute.ch will continue to exist as a picture book for at least the next few years. But every farewell can also be a new beginning. Now it is final. I wish you a good time. I would like to thank the readership and your honest enthusiasm with great gratitude. Thank you for spoiling you for 11 years.

Chess and goodbye.

you
Marcel Krebs

Anyone who wants to stay in touch with me and Sämi can do so through my personal blog.
www.marcelkrebs.ch.

 

 

DER SPARKASSE DREILÄNDER MARATHON

Geschrieben von Marcel Krebs am .

at2

Alle Bilder Marcel und Andrea Krebs für Sport-heute.ch

  Fürchterlicher Regen überraschte heute Morgen am Start in Lindau Deutschland und Bregenz Österreich die rund 6000 Läuferinnen und Läufer. Es regnete, ja es goss wie aus Kübeln. Die Starttemperatur lag bei +9° C, nass waren die Athleten schon, bevor sie losrannten.  Dies tat der Läuferschar überhaupt nichts ab. Belohnt wurden die Marathonis dafür nach Mittag bei Kilometer 15 mit herrlichem Herbstwetter und viel Sonnenschein. Und nicht zuletzt wurde das Lauffest im Casino Stadion in Bregenz nach dem Marathon ebenso begeistert fortgesetzt. Der Sparkasse Dreiländer Marathon ist einmal mehr seiner Favoritenrolle als allerbester Stimmunglauf weit und breit, links und rechts der Grenzen gerecht geworden. Bregenz ist und bleibt ein unvergessliches Lauferlebnis.

Bregenz, 4.10.2015 mk. Vier Wochen praktisch nur noch Sonnenschein, vier Wochen Temperaturen wie in den Ferien und vier Wochen allerbeste Vorbereitungskilometer, und ausgerechnet am grossen Lauftag Regen. Stimmte da irgendwas nicht? Die Regendusche meinte es dann tatsächlich nicht so ernst, bereits bei Kilometer zehn liess der Regen nach und von da an lächelte die goldene Sonne vom nur noch mit kleinen Wölkchen bespickten Himmelszelt herab. Dreiländer Marathon Wetter, wie es eben ganz selbstverständlich ist. Gelitten hat allerhöchstens die Bestzeit der Spitzenläufer, konnten sie die vielen Kurven mit Mittelteil nicht mit vollem Tempi laufen. So blieb die Uhr für den diesjährigen Marathonsieger, den Äthiopier Tadesse Dabi im Ziel bei 2:13:44 stehen und für die Siegerin bei den Frauen, der deutschen Kathrin Müller, gab es eine Schlusszeit mit 2:50:48. Den Skinfit-Halbmarathon gewannen der Deutsche Johannes Hillebrand mit 1:08:17 und bei den Damen gewann die Schweizerin Michèle Gantner.

Erstaunlich viele Zuschauer

Das morgendliche Regenwetter schien den vielen Zuschauern nichts anzuhaben. Statt mit viel Sonnencreme nahm man am Morgen einen gossen Schirm mit, statt ein kühles Bier, gab es am Morgen noch Tee aus der Wärmeflasche. So wurden die Läufer auch an den entlegensten Orten mit Hoprufen angefeuert.  Das Läuferbier nach dem Rennen musste man halt im Stehen einnehmen, war der Rasen im Casinostadion immer noch patsch nass. Das Volksfest fand aber trotzdem statt. Die Sonne wärmte die Finisher anschliessend an den vielen Tischen der Gartenbeiz. Organisatorisch hat man beim diesjährigen Marathon sicher bereits auf das erste grosse 10-jährige Jubiläum der nächsten Austragung hingearbeitet. Besser kann man es nicht mehr machen. Und dem neuen O.K. Team gehört grosse Anerkennung; wie sie diese Aufgabe auch dieses Jahr gemeistert haben. 

aw2 

at16

ad21

at14

aq3

Die drei Podestplätze unterwegs. Mit der Nr.4 der diesjährige Sieger Tadesse Dabi.

aq1

Siegerin aus Deutschland - Kathrin Müller Startnr. 1113 

aqq1

Michéle Gartner gewinnt den Skinfit-Halbmarathon  .

       Start mit viel Regen, Wind und winterlichen Temperaturen am Start in Lindau De

Could not load widget with the id 300.

x11

s22

at7E

at13

at22

at8

att115

aa1

aaa1

Das grosse Album vom Sparkasse Dreiländer Marathon 2015

Bilder folgen

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren