sman

Liebe Leser
Sport-heute.ch schliesst seine Tore. Nach 11 Jahren möchte ich andere Projekte verwirklichen, auf Reisen gehen und das Leben endlich in vollen Zügen geniessen. Es waren 11 wundervolle Jahre mit Ihnen. Sport-heute.ch bleibt mindestens die nächsten Jahre als Bilderbuch noch bestehen. Doch jeder Abschied kann auch ein neuer Anfang sein. Nun ist es endgültig. Ich wünsche Ihnen eine weiterhin schöne Zeit. Ich danke Ihnen für die Lesertreue und Ihre ehrliche Begeisterung mit grosser Dankbarkeit. Danke, dass ich Sie 11 Jahre verwöhnen durfte.

Tschau und auf Wiedersehen.

Ihr
Marcel Krebs

Wer weiterhin mit mir und Sämi in Kontakt bleiben will, kann dies über meinen persönlichen Blog.
www.marcelkrebs.ch.

Dear Users
Sport-heute.ch closes its gates. After 11 years I would like to realize other projects, go on journeys and finally enjoy life to the fullest. There were 11 wonderful years with you. Sport-heute.ch will continue to exist as a picture book for at least the next few years. But every farewell can also be a new beginning. Now it is final. I wish you a good time. I would like to thank the readership and your honest enthusiasm with great gratitude. Thank you for spoiling you for 11 years.

Chess and goodbye.

you
Marcel Krebs

Anyone who wants to stay in touch with me and Sämi can do so through my personal blog.
www.marcelkrebs.ch.

 

 

Ariella Kaeslin will mehr

Geschrieben von Marcel Krebs am .

Ariella Kaeslin Swiss City Marathon 2014

Ariella Kaeslin am 70.3 Ironman

Neben diversen Schweizermeistertiteln gewann die sympathische Luzernerin 2009 dieEuropameisterschaft im Sprung, sicherte sich die Bronzemedaille im Mehrkampf undwurde im gleichen Jahr Vizeweltmeisterin im Sprung. Unmittelbar vor ihrem Rücktritt2011 gewann sie im Rahmen der Europameisterschaften in Berlin nochmals Bronze im Sprung.

Nun möchte die dreifache Schweizer Sportlerin des Jahres (2008-2010) nochmals Wett-
kampfluft schnuppern. Nein, nicht etwa beim Sprung oder auf dem Schwebebalken, son-
dern im wohl härtesten, an einem Stück zu absolvierenden Ausdauerwettkampf, dem
IRONMAN Triathlon. Dabei konzentriert sich Kaeslin (vorerst noch) auf die halbe IRONMAN-Distanz (1.9km Schwimmen, 90.1km Radfahren, 21.1km Laufen) und bestreitet
im Rahmen des IRONMAN 70.3 Switzerland vom 7. Juni 2015 erst ihren zweiten Triathlon.
Ihr erklärtes Ziel: Ein Finish in unter fünfStunden, was aufgrund ihrer fehlenden
Wettkampfpraxis ein ambitioniertes, für die grosse Kämpferin aber
durchaus realistisches Ziel darstellt. Würde Kaeslin ein Finish in unter 4h 40min gelingen, hätte sie sogar im Kampf um den Schweizermeistertitel in der Kategorie F 20-34 ein ernsthaftes Wort
mitzureden.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren