sman

Liebe Leser
Sport-heute.ch schliesst seine Tore. Nach 11 Jahren möchte ich andere Projekte verwirklichen, auf Reisen gehen und das Leben endlich in vollen Zügen geniessen. Es waren 11 wundervolle Jahre mit Ihnen. Sport-heute.ch bleibt mindestens die nächsten Jahre als Bilderbuch noch bestehen. Doch jeder Abschied kann auch ein neuer Anfang sein. Nun ist es endgültig. Ich wünsche Ihnen eine weiterhin schöne Zeit. Ich danke Ihnen für die Lesertreue und Ihre ehrliche Begeisterung mit grosser Dankbarkeit. Danke, dass ich Sie 11 Jahre verwöhnen durfte.

Tschau und auf Wiedersehen.

Ihr
Marcel Krebs

Wer weiterhin mit mir und Sämi in Kontakt bleiben will, kann dies über meinen persönlichen Blog.
www.marcelkrebs.ch.

Dear Users
Sport-heute.ch closes its gates. After 11 years I would like to realize other projects, go on journeys and finally enjoy life to the fullest. There were 11 wonderful years with you. Sport-heute.ch will continue to exist as a picture book for at least the next few years. But every farewell can also be a new beginning. Now it is final. I wish you a good time. I would like to thank the readership and your honest enthusiasm with great gratitude. Thank you for spoiling you for 11 years.

Chess and goodbye.

you
Marcel Krebs

Anyone who wants to stay in touch with me and Sämi can do so through my personal blog.
www.marcelkrebs.ch.

 

 

4. FIS SKI WORLD CUP 2016 TELEMARK - 2. Renntag, 26.11.2016

Geschrieben von Sarah Bichler am .

Tux 2016 Telemark Samstag Lo 97 von 2

26. November 2016

4. FIS SKI WORLD CUP 2016 TELEMARK - 2. Renntag, 26.11.2016

Tobias Müller (FRA) und Amelie Reymond (SUI) – das sind die Sieger des zweiten Wettkampftages der Kategorie „Sprint“ des FIS-Telemark-Weltcups, der heute bei traumhaften Wetterbedingungen auf dem Hintertuxer Gletscher statt fand.

Bei den zwei heutigen Wertungsdurchgängen gelang es dem Deutschen Tobias Müller sich gegen seine 43 Konkurrenten durchzusetzen und somit den ersten Platz zu ergattern. Bei den Damen siegte erneut die Schweizerin Amelie Reymond.

Müller ging mit einer Zeit von 1:30,24 Minuten vor seinem deutschen Kollegen Jonas Schmid (1:30,49) und dem Schweizer Stefan Matter (1:30,72) durch’s Ziel: "Ich bin einfach nur überglücklich, dass ich es heute wieder mal auf den ersten Platz geschafft habe! Es war wirklich ein unheimlich aufregendes Rennen – die ersten Drei trennten letztendlich nur vier Zehntel, also super knapp und super spannend – so wie ein Rennen sein sollte!", so der 24-Jährige.

Reymond toppte ihre gestrige Zeit von 1:40,62 Minuten und schlug somit Ihre norwegischen Konkurrentinnen Mathilde Ilebrekke (1:41,21) und Thea Smedheim Lunde (1:50,16) "Mein erster Durchgang war wirklich gut, beim zweiten Run hatte ich leider Probleme beim Sprung, aber zum Glück reichte es dennoch zum Sieg “, strahlt die Schweizerin, die nun eine weitere Erstplatzierung zu ihren bereits über 100 Siegen zaehlen kann.

Dank der perfekten Wetterverhältnisse – gute Sicht, nur leichter Wind, -5 Grad und Sonne - war der heutige 2. Wettkampftag ein voller Erfolg, ohne Verletzungen und mit beeindruckenden sportlichen Leistungen. Auch die zahlreichen Zuschauer genossen, vor allem während der Mittagspausenzeit, die gute Sicht auf das Rennen vom Tuxer-Ferner-Haus aus und die damit verbundene tolle Atmosphäre. Am morgigen Sonntag geht es in der Früh mit dem Parallelsprint weiter – hoffentlich bei ebenfalls solch angenehmen Wetterverhältnissen wie heute.

Tux 2016 Telemark Samstag Lo 6 von 22

Tux 2016 Telemark Samstag Lo 12 von 22 0p

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren