sman

Liebe Leser
Sport-heute.ch schliesst seine Tore. Nach 11 Jahren möchte ich andere Projekte verwirklichen, auf Reisen gehen und das Leben endlich in vollen Zügen geniessen. Es waren 11 wundervolle Jahre mit Ihnen. Sport-heute.ch bleibt mindestens die nächsten Jahre als Bilderbuch noch bestehen. Doch jeder Abschied kann auch ein neuer Anfang sein. Nun ist es endgültig. Ich wünsche Ihnen eine weiterhin schöne Zeit. Ich danke Ihnen für die Lesertreue und Ihre ehrliche Begeisterung mit grosser Dankbarkeit. Danke, dass ich Sie 11 Jahre verwöhnen durfte.

Tschau und auf Wiedersehen.

Ihr
Marcel Krebs

Wer weiterhin mit mir und Sämi in Kontakt bleiben will, kann dies über meinen persönlichen Blog.
www.marcelkrebs.ch.

Dear Users
Sport-heute.ch closes its gates. After 11 years I would like to realize other projects, go on journeys and finally enjoy life to the fullest. There were 11 wonderful years with you. Sport-heute.ch will continue to exist as a picture book for at least the next few years. But every farewell can also be a new beginning. Now it is final. I wish you a good time. I would like to thank the readership and your honest enthusiasm with great gratitude. Thank you for spoiling you for 11 years.

Chess and goodbye.

you
Marcel Krebs

Anyone who wants to stay in touch with me and Sämi can do so through my personal blog.
www.marcelkrebs.ch.

 

 

Warme Temperaturen führen zur Absage Davos/St. Moritz

Geschrieben von Sutter Cyprian am .

Key Visual

Ski-Patrouillenlauf Davos - St. Moritz:

Warme Temperaturen führen zur Absage Davos/St. Moritz, 6. April 2016 – Die Verantwortlichen rund um den Ski-Patrouillenlauf Davos - St. Moritz müssen den Event absagen. Nach der letzten Streckenbesichtigung und den Beurteilungen der Prognosen, musste dieser Ent-scheid zu Gunsten der Sicherheit der Teilnehmer gefällt werden. Der Wettkampf fällt somit den schlechten Schneeverhältnissen zum Opfer. Die warmen Temperaturen der letzten Tage und Nächte setzten dem Schnee in den zu begehenden Gebieten arg zu. Eine wenig tragfähige und durchnässte Schneedecke birgt im hochalpinen Gelände gewisse Gefahren. Zum einen bringt der faule Schnee ein erheb-liches Unfallrisiko mit sich, zum anderen kann es im ungünstigsten Fall auch zu sponta-nen Lawinenabgängen führen. Da während den nächsten Tagen keine deutliche Abküh-lung der Temperaturen in Sicht ist, kann sich auch die Tragfähigkeit der Schneedecke kaum positiv verändern. Die Sicherheit der Teilnehmer steht an erster Stelle Fredi Pargätzi, OK-Präsident des Vereins Ski-Patrouillenlauf Davos-St. Moritz, zeigt sich enttäuscht, doch gegen die Natur könne man in diesem Falle nichts machen - die Sicher-heit der Teilnehmer gehe vor. Alternative Strecke keine Option Der Grundgedanke des Anlasses mit der Verbindung der Talschaften zwischen Davos und St. Moritz sowie dem grossartigen Naturerlebnis, machen diesen Lauf besonders speziell. Pargätzi: „Wir möchten, dass die Teilnehmer mit einem guten Erlebnis wieder nach Hau-se reisen, daher war auch eine stark abgeschwächte Alternativroute in den einzelnen Ge-bieten keine Option“. In welcher Form der Lauf im kommenden Jahr stattfinden soll, entscheiden die Verant-wortlichen in den nächsten Monaten.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren