sman

Liebe Leser
Sport-heute.ch schliesst seine Tore. Nach 11 Jahren möchte ich andere Projekte verwirklichen, auf Reisen gehen und das Leben endlich in vollen Zügen geniessen. Es waren 11 wundervolle Jahre mit Ihnen. Sport-heute.ch bleibt mindestens die nächsten Jahre als Bilderbuch noch bestehen. Doch jeder Abschied kann auch ein neuer Anfang sein. Nun ist es endgültig. Ich wünsche Ihnen eine weiterhin schöne Zeit. Ich danke Ihnen für die Lesertreue und Ihre ehrliche Begeisterung mit grosser Dankbarkeit. Danke, dass ich Sie 11 Jahre verwöhnen durfte.

Tschau und auf Wiedersehen.

Ihr
Marcel Krebs

Wer weiterhin mit mir und Sämi in Kontakt bleiben will, kann dies über meinen persönlichen Blog.
www.marcelkrebs.ch.

Dear Users
Sport-heute.ch closes its gates. After 11 years I would like to realize other projects, go on journeys and finally enjoy life to the fullest. There were 11 wonderful years with you. Sport-heute.ch will continue to exist as a picture book for at least the next few years. But every farewell can also be a new beginning. Now it is final. I wish you a good time. I would like to thank the readership and your honest enthusiasm with great gratitude. Thank you for spoiling you for 11 years.

Chess and goodbye.

you
Marcel Krebs

Anyone who wants to stay in touch with me and Sämi can do so through my personal blog.
www.marcelkrebs.ch.

 

 

Ski-Patrouillenlauf Davos St. Moritz findet mit neuer Streckenführung zum zweiten Mal statt

Geschrieben von Cyprian Sutter am .

Key Visual

 Ski-Patrouillenlauf Davos St. Moritz findet mit neuer Streckenfüh-rung zum zweiten Mal statt


Davos/St. Moritz, 9. Februar 2016 – Die ergiebigen Schneefällen der letzten Ta-ge lassen die Herzen der Skitourenfreunde und auch der Organisatoren des Ski-Patrouillenlaufs Davos-St. Moritz höher schlagen. Der Event kann voraussicht-lich wie geplant am 9./10. April durchgeführt werden. Die 3er Patrouillenteams dürfen sich auf eine neue zweite Etappe freuen: Sie führt von St. Moritz-Champfèr über die Fuorcla Albana, den Julierpass, den Piz Surgonda, die Cha-manna Jenatsch SAC via Corn Suvretta zurück nach St. Moritz-Champfèr. Start des einzigartigen sportlichen Vergnügens in unberührter Natur ist am 9. April 2016 zwischen 04.00 – 06.00 Uhr in Davos. Zu bewältigen sind rund 5‘400 Höhenmeter sowie 61 Kilometer Distanz.


Anlässlich des 150 Jahre Winterjubiläums wurde im letzten Jahr zum ersten Mal der Ski-patrouillenlauf Davos-St. Moritz durchgeführt. Und dies erfolgreich: Rund 90 Teilnehmer und Teilnehmerinnen fanden sich zum sportlichen Vergnügen in freier Natur in Davos ein und absolvierten innerhalb von zwei Tagen eine abwechslungsreiche und spannende Strecke, welche von Davos nach Zuoz sowie weiter nach St. Moritz führte. Sie teilten sich in 3er Patrouillenteams wie folgt auf: 27 3er Patroullienteams Männer/Mixed, 1 reines Frauenteam und 3 2er Patrouillen die ausser Konkurrenz liefen.


Neue attraktive Streckenführung für das erfahrene Teilnehmerfeld
Um dem äusserst erfahrenen und begeisterten Teilnehmerfeld ein noch attraktiveres Er-lebnis zu ermöglichen, wurde die Streckenführung der zweiten Etappe angepasst: die Route führt neu von St. Moritz-Champfèr über die Fuorcla Albana, den Julierpass, den Piz Surgonda, die Chamanna Jenatsch SAC via Corn Suvretta zurück nach St. Moritz-Champèr. Teile dieses alpinen Geländes werden im Winter nur sehr selten von Skitouren-gängern durchquert und gelten damit für das profilierte Startfeld als spannende Heraus-forderung. Die erste Etappe führt nach wie vor von Davos via Jatzhütte, Sertig, Kesch-Hütte SAC und Porta d’Escha nach Zuoz.


Voraussetzungen
Um den Ski-Patrouillenlauf erfolgreich bewältigen zu können, werden zwingend alpin-technische Kenntnisse. Aus Sicherheitsgründen werden nicht mehr als 50 Patrouillen zu-gelassen. Cyprian Sutter, Mediensprecher Ski-Patrouillenlauf Davos-St. Moritz meint: „Das Teilnehmerfeld besteht aus skitourenerfahrenen Sportlern, die sich das Bewegen in alpinem Umfeld gewohnt sind. Aktuell zählen wir bereits 12 angemeldete Teams. Uns freut es, dass der Skitourensport laufend an Bedeutung und Beliebtheit gewinnt und wir dieser spannenden Zielgruppe attraktive Bedingungen bieten dürfen. Im Vordergrund steht an unserem Event ganz klar das Naturerlebnis, die Destinationsverbindende attrak-tive Streckenführung sowie der Team-Spirit. So hoffen wir bis zuletzt, das uns Petrus anfangs April positiv gesinnt sein wird und die Sportler sowie Zuschauer gleichermassen auf eine gelungene faszinierende Veranstaltung vorausschauen dürfen.“


Informationen zum Ski-Patrouillenlauf Davos - St. Moritz:

http://www.davos-stmoritz.ch

Bild Programm 2

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren