sman

Liebe Leser
Sport-heute.ch schliesst seine Tore. Nach 11 Jahren möchte ich andere Projekte verwirklichen, auf Reisen gehen und das Leben endlich in vollen Zügen geniessen. Es waren 11 wundervolle Jahre mit Ihnen. Sport-heute.ch bleibt mindestens die nächsten Jahre als Bilderbuch noch bestehen. Doch jeder Abschied kann auch ein neuer Anfang sein. Nun ist es endgültig. Ich wünsche Ihnen eine weiterhin schöne Zeit. Ich danke Ihnen für die Lesertreue und Ihre ehrliche Begeisterung mit grosser Dankbarkeit. Danke, dass ich Sie 11 Jahre verwöhnen durfte.

Tschau und auf Wiedersehen.

Ihr
Marcel Krebs

Wer weiterhin mit mir und Sämi in Kontakt bleiben will, kann dies über meinen persönlichen Blog.
www.marcelkrebs.ch.

Dear Users
Sport-heute.ch closes its gates. After 11 years I would like to realize other projects, go on journeys and finally enjoy life to the fullest. There were 11 wonderful years with you. Sport-heute.ch will continue to exist as a picture book for at least the next few years. But every farewell can also be a new beginning. Now it is final. I wish you a good time. I would like to thank the readership and your honest enthusiasm with great gratitude. Thank you for spoiling you for 11 years.

Chess and goodbye.

you
Marcel Krebs

Anyone who wants to stay in touch with me and Sämi can do so through my personal blog.
www.marcelkrebs.ch.

 

 

Spektakel am Nachthimmel

Geschrieben von Marcel Krebs am .

MOND 1.pfif2

Alle Fotos (C) by Gruezi Schwiiz Marcel Krebs

Die Vollmond Finsternis

 In der Nacht auf den heutigen 28.September 2015m fand nicht nur der Erntevollmond statt, sondern man sah das seltene Spektakel der kompletten Vollmond Finsternis. Die Erde beschattete diese Nacht den Vollmond. 

Die Finsternis begann - vom blossen Auge nicht sichtbar um 02.10 Uhr. Dies war, sobald der Mond in den Halbschatten der Erde eintrat. Um 03.07 begann der Kernschatten der Erde kontinuierlich den Mond abzudecken. Gesehen haben wir das Spektakel dann von 04.11 bis um 05.24. In dieser Zeit war der Mond total verfinstert. Die rötliche Färbung die dann sichtbar war, entstand, weil ein Teil des Sonnenlichts von der Erdatmosphäre gestreut wird und auf die Mondoberfläche traf. Mondfinsternisse ereignen sich nur bei Vollmond. Sonnenfinsternisse ereignen sich dagegen immer bei Neumond. Der Vollmond hatte diese Nacht im gesamten Jahr die geringste Entfernung zur Erde Die Umlaufbahn schwankt zwischen 357.000 und 407.000 Kilometer. 

m13

 m6

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Kommentare   

0 #1 Smithd169 2015-11-09 22:58
Excellent blog here! Also your web site loads up very fast! What web host are you using? Can I get your affiliate link to your host? I wish my website loaded up as quickly as yours lol fkdfbcbckedegdc f
Zitieren