sman

Liebe Leser
Sport-heute.ch schliesst seine Tore. Nach 11 Jahren möchte ich andere Projekte verwirklichen, auf Reisen gehen und das Leben endlich in vollen Zügen geniessen. Es waren 11 wundervolle Jahre mit Ihnen. Sport-heute.ch bleibt mindestens die nächsten Jahre als Bilderbuch noch bestehen. Doch jeder Abschied kann auch ein neuer Anfang sein. Nun ist es endgültig. Ich wünsche Ihnen eine weiterhin schöne Zeit. Ich danke Ihnen für die Lesertreue und Ihre ehrliche Begeisterung mit grosser Dankbarkeit. Danke, dass ich Sie 11 Jahre verwöhnen durfte.

Tschau und auf Wiedersehen.

Ihr
Marcel Krebs

Wer weiterhin mit mir und Sämi in Kontakt bleiben will, kann dies über meinen persönlichen Blog.
www.marcelkrebs.ch.

Dear Users
Sport-heute.ch closes its gates. After 11 years I would like to realize other projects, go on journeys and finally enjoy life to the fullest. There were 11 wonderful years with you. Sport-heute.ch will continue to exist as a picture book for at least the next few years. But every farewell can also be a new beginning. Now it is final. I wish you a good time. I would like to thank the readership and your honest enthusiasm with great gratitude. Thank you for spoiling you for 11 years.

Chess and goodbye.

you
Marcel Krebs

Anyone who wants to stay in touch with me and Sämi can do so through my personal blog.
www.marcelkrebs.ch.

 

 

Die Abzockerei der SBB

Geschrieben von Marcel Krebs am .

karussell cityjet

 

 

Wieso sind Bahnbillette günstiger im Ausland?

Kaufen Sie übers Internet bei den SBB ein Ticket ins Ausland, so werden Sie gegenüber den ausländischen Preisen kräftig abgezockt. In der heutigen Zeit der Kreditkarten, Travellerkarten etc., ist es allerdings ein leichtes, diese Vormundschaft zu umgehen. Ich möchte Ihnen an einem Beispiel zeigen, wie die Wirklichkeit aussieht.

Ich löse in der Schweiz ein Ticket von Dübendorf nach Traunstein Deutschland Ich fahre der Einfachheit wegen über Salzburg Oesterreich. Das normale Ticket für alles Züge kostet dabei mit Halbtax in der Schweiz 175.-- SF.  Es gäbe aber auch die Bahnkarte für Oesterreich und Deutschland, wo Sie dann ebenfalls zum halben Preis fahren. Dazu nehme ich meinen Hund mit. Dieser kostet genau gleich viel, wie ich, also ein halbes Billett. In Oesterreich kostet aber dieser Hund von Buchs SG bis Salzburg 6 Euro 90 . Die SBB gibt aber diesen Nachlass nicht weiter, sagt aber auch nichts über diese Billette. Mit der Kreditkarte ist dies bei den ÖBB wie auch bei der DB kein Problem. Die Lösung: Ich löse zwei halbe Billette nach Buchs SG bei den SBB. Mit der Travellerkarte (Matercard) erhältlich bei Ihrer Bank (Prepay) löse ich auf der ÖBB Webseite das ganz normale Billette für mich Buchs-Salzburg (Retour für mich 135.- Euro) für den Hund eben 6 Euro 90.- ebenfalls retour im Rail Jet.  Somit ergibt sich eine Erspanis von 175 Franken - 38.-- Hund Schweizer Strecke - Hund ÖBB - DB Euro 8 = Total 131 SF -2 Euro Umrechnung = 129 SF gespart!

Man kann jetzt noch bestimmte Züge buchen (allerdings erst von Feldkirch aus (Buchs Feldkirch ca. 10 Euro) und dann fährt sogar der Meister für 60 Euro Buchs - Salzburg retour. Halt in bestimmten Zügen. 

Die verhält sich eigentlich in ganz Europa so. Also Webseites der verschiedenen Länder auffrufen und direkt bei den jeweiligen Bahnen buch. Man spart viel Geld.

Die SBB sind da sprachlos und können darüber keine Auskunft geben!

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren