sman

Liebe Leser
Sport-heute.ch schliesst seine Tore. Nach 11 Jahren möchte ich andere Projekte verwirklichen, auf Reisen gehen und das Leben endlich in vollen Zügen geniessen. Es waren 11 wundervolle Jahre mit Ihnen. Sport-heute.ch bleibt mindestens die nächsten Jahre als Bilderbuch noch bestehen. Doch jeder Abschied kann auch ein neuer Anfang sein. Nun ist es endgültig. Ich wünsche Ihnen eine weiterhin schöne Zeit. Ich danke Ihnen für die Lesertreue und Ihre ehrliche Begeisterung mit grosser Dankbarkeit. Danke, dass ich Sie 11 Jahre verwöhnen durfte.

Tschau und auf Wiedersehen.

Ihr
Marcel Krebs

Wer weiterhin mit mir und Sämi in Kontakt bleiben will, kann dies über meinen persönlichen Blog.
www.marcelkrebs.ch.

Dear Users
Sport-heute.ch closes its gates. After 11 years I would like to realize other projects, go on journeys and finally enjoy life to the fullest. There were 11 wonderful years with you. Sport-heute.ch will continue to exist as a picture book for at least the next few years. But every farewell can also be a new beginning. Now it is final. I wish you a good time. I would like to thank the readership and your honest enthusiasm with great gratitude. Thank you for spoiling you for 11 years.

Chess and goodbye.

you
Marcel Krebs

Anyone who wants to stay in touch with me and Sämi can do so through my personal blog.
www.marcelkrebs.ch.

 

 

Wenn der (T) Euro nicht wär hätten wirs um so schwerer

Geschrieben von Marcel Krebs am .

j1

Wenn der  (T)Euro nicht wär hätten wirs um so schwerer

 Täglich reden wir unsere Hälse wund. Täglich klönen wir über den hohen Frankenkurs. Täglich jammert das ganze Land. Ist es wirklich so schlimm? 10'000 Tausende Jobs werden in Zukunft verloren gehen, so der heutige Kommentar des Raiffeisen-Bankchefs. Sind wir bereits alle verrückt geworden? Ist das wirklich alles wegen dem Euro? Ich glaube kaum. Teuerung hatten wir schon, Rezession war auch dabei, schlechte Kauflaune auch, und Jobs in die Tausende gingen in der Vergangenheit auch schon verloren. Hat das alles unsere damalige Zukunft beeinträchtig? Nein, und nochmals nein. Wir sind ganz einfach eine verwöhnte Schweizerbande. Gehätschelte Männer und Weiblein. Wenn dazu unsere Miliardenschweren Grossverteiler dazu noch ihre selbst produzierte Platte auflegen haut es dem Fass buchstäblich den Boden raus. Sind wir nicht schon seit Jahren im nahen Ausland einkaufen gewesen? Haben wir nicht aus allen möglichen Ländern Ware mit nach Hause genommen? Warum? Weil sie billiger waren. Wenn die Grossverteiler nicht in der Lage sind die Preise zu senken, ja, dann machen sie was falsch. Man kann eben die Menschen nicht Jahre lang, Jahrzehnte lang mit Wucherpreisen über den Tisch ziehen. Irgendwann merken das die Leute. Man könnte da unzählige Beispiele aufzeigen. Wieso bw. sind die Kosmetikprodukte in unserer Schweiz zwischen 70-100% teurer als im Ausland? Ist ja dumm, der nicht über die Grenze fährt. Mann könnte da mit Fleisch und anderen Lebensmitteln weiterfahren. Ist also logisch, dass sich das die Menschheit nicht mehr gefallen lässt. Die faulen Tricks der Grossverteiler wie Migros, Coop etc. haben eben ausgetrickst. Wie hat der Chef der Kosmetikgruppe Beiersdorf in Deutschland gesagt?: Das Problem liegt nicht beim Hersteller, das Problem liegt bei Schweizer Grossverteiler. In Deutschland arbeiten EDKA und andere mit einer Marge von 20-25% Gewinn auf das Produkt. In der Schweiz liegt diese Marge bei 40-60% und mehr. Mit weiteren faulen Tricks will man also uns Einkaufs (Touristen) weise machen, dass die bösen Hersteller Schuld tragen. 

Einige habe es in der Hotelerie geschnallt

Was jammert man in der Tourismusbranche. Hotelschliessungen, Personalentlassung etc. Schon seit Jahren produziert da Schweiz Tourismus am Kunden vorbei und das gewaltig. Es wäre geradezu langweilig die Jammereien einzeln aufzuzählen. Man will oder hat vergebens für eine Schweizer Rout 66 über die Schweizer Pässe geworben. Diese sinnlose Werbung hat höchstens das Motorradvolk belustigt, die anderen Feriengänger erstaunt. Es gibt dennoch gute Beispiele innovativer Hoteliers in der Schweiz. Zur Voraussetzung muss ich allerdings noch erwähnen, dass wir 20 Jahre und das jeder Einzelne auch nicht gejammert haben, wenn wir ende Jahr wieder 10% mehr Lohn bekommen haben. Einen Dreizehnten kassieren und eine angenehme Arbeitszeit haben. Ich bin viel in Zermatt und kenne die dortige Hotelerie ziemlich genau. Wer gerne in den Bergen ist, der geniesst die prachtvolle Bergwelt dort. Wer dort übernachtet und Ferien macht, möchte doch wie in Antalya Luxus, gutes Essen und Freiheit haben. Wenn dann ein Doppelzimmer 230.-- Schweizer Franken inkl. grosses Frühstücksbuffet kostet, sind genau die, die sich das leisten könnten am Mikrofon. Das macht erstens pro Person 115.-- Stützli. Dazu steht man mit weit aufgerissenem Mund vor dem Frühstücksbuffet, das an Leckereien nicht zu überbieten ist. Dazu alles noch frisch, nichts aus der Büchse. Und auch in Zermatt gibt es Restaurants die Preiswert sind. Im Bahnhofsrestaurant mit wundervoller Terrasse gibt es feinste Menus zwischen 15.- bis 29.- Franken. Also nix teuer. Kein Stress, sondern wirkliche Ferien. Will man keinen Durchschnitt dann zahlt man auch in der Türkei, in Italien oder sonst anderswo genau den gleichen Preis. Discountferien sind sowieso komisch. Und kommen sie mir jetzt nur nicht mit der EU. Auch in Oesterreich kostet was Anständiges seinen Preis. Allerdings gibt es da auch die Tieffliegerangebote, die natürlich mit uns hier in der Schweiz kaum vergleichbar sind. Da wären wir dann beim Hotelsterben im eigenen Land. Es gibt natürlich auch viele, viele Hotels, die ihren Preis nicht Wert sind, schmudelig sind und Früchte aus der Büchse auf dem Morgentisch haben. Diesen Häusern trauert niemand nach. 

Ausgejammert

So, nun habe ich ausgejammert. Ferien sind doch zum Erholen da. Kann man sich im Discounter und im gewöhnlichen Durchschnitt erholen? Kaum. Ich bin auch für anständige Preise im Laden oder sonst irgendwo. Doch die Schnäppchenjägerzeit ist doch vorbei. Ehrlich. Das sollten doch endlich auch unsere Chefetagen in allen Kreisen der Schweiz merken. Die Menschen und damit auch die Schweizer sind klüger geworden. Das Qualität ihren Preis hat, ist doch klar, nur Wucher und List sind endgültig aus dem Denkschatz des modernen Schweizers verbannt. Vielleicht merken das ja auch noch Migros, Coop und Andere. Wir wollen nämlich Qualität aber eben zu einem Preis, wo wir leben können.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Sonntag.

Ihr Marcel Krebs

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Kommentare   

0 #26 Marcos 2017-12-15 16:41
What's up, everything is going perfectly here and ofcourse every one iis sharijng
information, that's truly fine, keep up writing.

Also visit my site :: MAF Sensor Remove: https://Www.electronicrepairegypt.com/ecu-en-book.html
Zitieren
0 #25 Chad 2017-11-26 08:37
Excellent goods from you, man. I have understand your
stuff prior to and you're just extremely fantastic. I actually like what you've acquired right here, really like what you're saying and the
way in which by which you assert it. You're makung it enjoyable and you still take
care of to sstay it sensible. I cant wait to
learn much more from you. That is actuqlly a
tremendous web site.
beasiswa bank:

Look into my web blog - Universitas Swasta Farmasi Terbaik: http://rodiah.staff.gunadarma.ac.id/Downloads/files/31781/SAP%20Pemrograman%20Berorientasi%20Objek%20(PBO).pdf
Zitieren
0 #24 Amee 2017-11-13 12:40
Thank yyou for another informative blog. The place else may
I am getting that type of information written in such a perfect way?
I've a mission that I'm just now running on, and I have been at the glanbce out for such information.

Also visit my page :: Ecu remapping software usa: https://www.electronicrepairegypt.com/ecu-en-book.html
Zitieren
0 #23 Harriet 2017-11-05 10:11
Have you ever thought about publoshing an ebook or guest authoring onn other sites?
I have a blog basaed oon the same topics you discuss and would
love to have youu share some stories/informa tion. I
know mmy subscribers would enoy your work. If you are even remotely interested, feel free to shoot me an e mail.

http://ugpedia.gunadarma.ac.id/content/114/172/id/kapan-mahasiswa-non-kelas-membayar-kekurangan-uang-sks-untuk-mata-kuliah-pengulangan-.html beasiswa untuk masuk universitas: http://ahmad_fatoni.staff.gunadarma.ac.id/Downloads/files/39504/VISUAL+BASIC+6.pdf

my blog post; universitas yang
ada jurusan arsitektur: http://ugpedia.gunadarma.ac.id/content/55/36/id/siapa-sajakah-staff-wakil-rektor-iii-universitas-gunadarma.html?highlight=gunadarma
Zitieren
0 #22 Camille 2017-10-09 22:38
Interesting blog! Is your theme custom made or did you download it from somewhere?

A theme like yours with a few simple tweeks would really
make my blog jump out. Please let me know where you got your design.
Kudos

Also visit my homepage doku.spiria.me: http://doku.spiria.me/doku.php?id=profile_edwineldredge
Zitieren
0 #21 Louie 2017-09-28 05:35
I don't evcen understand how I stopped up right here, but I believed this post was once good.
I don't recognize who you are but definitely you
are going to a famous blogger in the event youu are not already.

Cheers!

Also visit myy website ... Accelerator
Problems: https://www.electronicrepairegypt.com/ecu-hw-repair-book.html
Zitieren
0 #20 Callie 2017-09-25 17:29
Good day! This post could not be written any better!
Reading this post reminds me of my good old room mate! He always kept talking about this.
I will forward this article to him. Pretty sure he will have a good read.

Thank you for sharing!

Feel free to visit my site: broderie: http://restaurant-emporter10975.tribunablog.com/the-definitive-guide-to-embroidery-3445490
Zitieren
0 #19 Etsuko 2017-09-22 18:25
I definitely wanted to send a word to express gratitude to
you for all the fantastic facts you are giving out
on this site. My time consuming internet search has at the end of the day been paid with awesome facts and strategies to exchange with
my best friends. I would assert that we readers actually are
definitely fortunate to exist in a remarkable community with many wonderful
individuals with beneficial hints. I feel somewhat fortunate to have encountered the weblog and
look forward to many more excellent times reading here. Thanks once more for all the details.


my website: facebook.com/gi omuaodau/ (Michele: https://www.facebook.com/gi omuaodau/)
Zitieren
0 #18 Cedric 2017-08-31 21:46
My brother recommended I would possibly like this website. He was entirely right.
This submit truly made my day. You can not believe simply how a lot time I
had spent for this info! Thank you!

Feel free to visit my web-site - television Viewing: http://boolhosting.info/webid/item.php?id=406635&mode=1
Zitieren
0 #17 Krista 2017-07-26 04:32
Have you ever thought about including a little bit more than just your articles?
I mean, what you say is fundamental and everything. But think about if you added some great graphics
or videos to give your posts more, "pop"!
Your content is excellent but with images and clips, this
website could definitely be one of the most beneficial in its field.
Very good blog!

Look into my website ... hona city: http://Haoli.Sx2.Admin-Dns.com/comment/html/index.php?page=1&id=211120
Zitieren