sman

Liebe Leser
Sport-heute.ch schliesst seine Tore. Nach 11 Jahren möchte ich andere Projekte verwirklichen, auf Reisen gehen und das Leben endlich in vollen Zügen geniessen. Es waren 11 wundervolle Jahre mit Ihnen. Sport-heute.ch bleibt mindestens die nächsten Jahre als Bilderbuch noch bestehen. Doch jeder Abschied kann auch ein neuer Anfang sein. Nun ist es endgültig. Ich wünsche Ihnen eine weiterhin schöne Zeit. Ich danke Ihnen für die Lesertreue und Ihre ehrliche Begeisterung mit grosser Dankbarkeit. Danke, dass ich Sie 11 Jahre verwöhnen durfte.

Tschau und auf Wiedersehen.

Ihr
Marcel Krebs

Wer weiterhin mit mir und Sämi in Kontakt bleiben will, kann dies über meinen persönlichen Blog.
www.marcelkrebs.ch.

Dear Users
Sport-heute.ch closes its gates. After 11 years I would like to realize other projects, go on journeys and finally enjoy life to the fullest. There were 11 wonderful years with you. Sport-heute.ch will continue to exist as a picture book for at least the next few years. But every farewell can also be a new beginning. Now it is final. I wish you a good time. I would like to thank the readership and your honest enthusiasm with great gratitude. Thank you for spoiling you for 11 years.

Chess and goodbye.

you
Marcel Krebs

Anyone who wants to stay in touch with me and Sämi can do so through my personal blog.
www.marcelkrebs.ch.

 

 

Lionel Marie ersetzt Rubens Bertogliati 2016 als sportlicher Leiter bei IAM Cycling

Geschrieben von Laurent Gyot IAM am .

iam

IAM Cycling steckt weiterhin mitten in den Vorbereitungen für die Saison 2016, damit die gesteckten Ziele in der WorldTour erreicht werden können. Nachdem neue Verträge mit vier Fahrern (Leigh Howard, Vegard Stake Laengen, Naesen Oliver, and Oliver Zaugg) unterzeichnet werden konnten, gibt Michel Thétaz, Gründer von IAM Cycling und CEO von IAM Funds, nun auch die Verpflichtung von Lionel Marie (50 Jahre) bekannt, der damit ins sportliche Management des Teams aufgenommen wird. Der Franzose wird Rubens Bertogliati im Team der sportlichen Leiter mit Serge Beucherie, Kjell Carlström, Mario Chiesa, Thierry Marichal, Eddy Seigneur und Rik Verbrugghe ersetzen.

Rubens Bertogliati (36), der seit der Gründung der Schweizer Profimannschaft im Januar 2013 bei IAM Cycling dabei war, hat sich entschieden, in seinem Heimatkanton eine neue Herausforderung anzunehmen. „Mit meinen neuen Familienpflichten war es schwierig, die Balance zwischen der Arbeit bei IAM Cycling und der Rolle als Vater zu finden. Zudem wollte ich mich unbedingt für die Ausbildung junger Fahrer einsetzen. Entsprechend habe ich nun eine Teilzeitstelle beim Tessiner Radsportverband angenommen.“

Lionel Marie ist ein ehemaliger Rennfahrer und war als Amateur in verschiedenen Teams unterwegs. Der Franzose ist am 19. September 1965 in Cherbourg (Manche), Zielankunft der 2. Etappe der Tour de France 2016, geboren und hat als sportlicher Leiter bereits viele Erfahrungen gesammelt. Begonnen hatte er beim Nachwuchsteam von Crétit Agricole und war später bei Teams wie Cofidis, Garmin, Orica-GreenEDGE, Gian-Shimano und Torku Seker tätig. Er freut sich nun auf seine neue Herausforderung bei IAM Cycling. „Ich bin sehr stolz, wieder bei einer WorldTour-Mannschaft und an der Seite mit bekannten Namen wie Rik Verbrugghe und Thierry Marichal zu arbeiten. Mit ihnen war ich Schulter an Schulter unterwegs als wir bei Cofidis fuhren. Vom ersten Kontakt an hatte ich diesen Wunsch, Fortschritte zu machen und dabei mit beiden Beinen auf dem Boden zu stehen.“

Nyon, Suisse

Lionel Marie remplace Rubens Bertogliati comme directeur sportif au sein de IAM Cycling pour la saison 2016

IAM Cycling continue de préparer activement la saison 2016 afin d’atteindre ses objectifs au sein du World Tour. Après la signature des contrats de quatre coureurs (Leigh Howard, Vegard Stake Laengen, Oliver Naesen, Oliver Zaugg), Michel Thétaz, le fondateur de IAM Cycling et CEO de IAM Funds, a officialisé l’arrivée de Lionel Marie (50 ans) au sein de la direction sportive. Le Français est appelé à remplacer Rubens Bertogliati au sein de l’effectif comprenant Serge Beucherie, Kjell Carlström, Mario Chiesa, Thierry Marichal, Eddy Seigneur et Rik Verbrugghe.

Présent depuis le début de l’aventure de l’équipe professionnelle suisse en janvier 2013, Rubens Bertogliati (36 ans) a souhaité relever un nouveau défi dans son canton d’origine. «Compte tenu de mes nouvelles responsabilités familiales, il m’était difficile de concilier mon travail à 100% au sein de IAM Cycling avec celui de père de famille. Et surtout j’avais vraiment envie de m’investir dans la formation des jeunes coureurs. Je me suis donc engagé à temps partiel auprès de la fédération tessinoise comme entraîneur de la relève.»

Né à Cherbourg (Manche), lieu d’arrivée de la 2e étape du Tour de France 2016, le 19 septembre 1965, Lionel Marie, ex-coureur au sein de différents clubs chez les amateurs, possède une solide expérience de directeur sportif. Après ses débuts chez les espoirs du Crédit Agricole, le Tricolore a consolidé son bagage avec des passages chez Cofidis, Garmin, Orica-GreenEDGE, Giant-Shimano et Torku Seker et se réjouit de relever un nouveau défi. «Je ressens de la fierté de retrouver une équipe World Tour et du plaisir à retrouver des têtes connues tels Rik Verbrugghe et Thierry Marichal côtoyés comme coureurs sous les couleurs de Cofidis. Dès le premier contact, j’ai découvert cette volonté de progresser en gardant les pieds sur terre.»

29.10.2015

Press Release Nyon, Switzerland

Lionel Marie replaces Rubens Bertogliati as directeur sportif for IAM Cycling in 2016

IAM Cycling continues to be active and prepare for the 2016 season in order to be able to achieve its goals racing in the WorldTour. After signing contracts with four new riders, (Leigh Howard, Vegard Stake Laengen, Naesen Oliver, and Oliver Zaugg), Michel Thétaz, founder of IAM Cycling and CEO of IAM Funds, has also organized the arrival of Lionel Marie (50) as a member of the team’s sports management. The Frenchman will be replacing Rubens Bertogliati within the group of directors which includes Serge Beucherie, Kjell Carlström, Mario Chiesa, Thierry Marichal, Eddy Seigneur and Rik Verbrugghe.

Rubens Bertogliati (36), a member of the Swiss professional team since its inception in January 2013, decided that he wanted to take on a new challenge in his home canton in southern Switzerland. “With my new family responsibilities, it was difficult to balance my work 100% in IAM Cycling with that of being a father. And above all, I really wanted to get involved with training young riders. So I have taken a part-time position with the Ticino Federation to coach the next generation.”

Lionel Marie, an ex-racer with various clubs in the amateur ranks, was born on September 19, 1965 in Cherbourg (Manche), which will host the arrival of the 2nd stage of the Tour de France. As a career coach, he has extensive experience as a directeur sportif. After starting his career working with the Crédit Agricole espoirs team, Marie moved on to positions with Cofidis, Garmin, Orica-GreenEDGE, Giant-Shimano and Torku Seker, and is greatly looking forward to taking on a new challenge with IAM Cycling. “I feel very proud to be back with a WorldTour team, and will enjoy working again with familiar faces like Rik Verbrugghe and Thierry Marichal, with whom I rubbed shoulders while they were riding for Cofidis. From my first meetings, I have discovered this desire to make progress while still keeping our feet on the ground.”

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren