sman

Liebe Leser
Sport-heute.ch schliesst seine Tore. Nach 11 Jahren möchte ich andere Projekte verwirklichen, auf Reisen gehen und das Leben endlich in vollen Zügen geniessen. Es waren 11 wundervolle Jahre mit Ihnen. Sport-heute.ch bleibt mindestens die nächsten Jahre als Bilderbuch noch bestehen. Doch jeder Abschied kann auch ein neuer Anfang sein. Nun ist es endgültig. Ich wünsche Ihnen eine weiterhin schöne Zeit. Ich danke Ihnen für die Lesertreue und Ihre ehrliche Begeisterung mit grosser Dankbarkeit. Danke, dass ich Sie 11 Jahre verwöhnen durfte.

Tschau und auf Wiedersehen.

Ihr
Marcel Krebs

Wer weiterhin mit mir und Sämi in Kontakt bleiben will, kann dies über meinen persönlichen Blog.
www.marcelkrebs.ch.

Dear Users
Sport-heute.ch closes its gates. After 11 years I would like to realize other projects, go on journeys and finally enjoy life to the fullest. There were 11 wonderful years with you. Sport-heute.ch will continue to exist as a picture book for at least the next few years. But every farewell can also be a new beginning. Now it is final. I wish you a good time. I would like to thank the readership and your honest enthusiasm with great gratitude. Thank you for spoiling you for 11 years.

Chess and goodbye.

you
Marcel Krebs

Anyone who wants to stay in touch with me and Sämi can do so through my personal blog.
www.marcelkrebs.ch.

 

 

Sylvain Chavanel: «Eine tolle Tour of Britain»

Geschrieben von Laurent Gyot IAM am .

10598744 641679655943867 1821080159 n

IAM Cycling schloss die Tour of Britain erfolgreich ab.

 In den Strassen von London belegte Sylvain Chavanel den ausgezeichneten 2. Platz im 8.8km langen Zeitfahren - mit 8 Sekunden Rückstand auf Sir Bradley Wiggins. somit wurde er auch 7. in der Gesamtwertung. Am Nachmittag hat der mehrfache französische Meister im Zeitfahren den 12. Platz des Massensprints belegt, welcher von Marcel Kittel (Giant Shimano) gewonnen wurde. IAM Cycling hat ausserdem noch die oberste Stufe des Podests in der Teamwertung belegt und lässt Tinkoff-Saxo 2'27'' hinter sich.

Bevor er nach Hause gereist ist, um sich vor der Weltmeisterschaft zu erholen, war Sylvain Chavanel sehr zufrieden. "Es war auf vielen Ebenen eine tolle Tour of Britain. Heute Morgen wurde ich 2. hinter Wiggins, auf einer flachen Strecke, die mir eigentlich nicht so liegt. Danach wurde ich 12. im Sprint und 7. in der Gesamtwertung, aber ich möchte auch die kollektive Leistung hervorheben. Wir haben die Teamwertung so wie 2 Etappen gewonnen - eine war unser Ziel vor dem Start. Ich bin heute sehr glücklich und IAM Cycling ist ihrem Ruf treu geblieben."

Eddy Seigneur, sportlicher Leiter zusammen mit Kjell Carlström hat die Woche in Grossbritannien genossen. "Sylvain Chavanel hatte heute grossen Widerstand. Er hat alles gegeben, um das Zeitfahren zu gewinnen aber Wiggins hatte die grösseren Reserven und konnte sich im schwierigen Finale durchsetzen. Aber der 2. Platz in der Etappe und der 7. in der Gesammtwertung stimmen positiv für die Weltmeisterschaft aber auch für die restliche Saison. Persönlich bin ich stolz auf unseren Sieg in der Teamwertung und dies vor allen Teams der WorldTour. Dies beweist, dass wir es jeden Tag geschafft haben mit mindestens 3 Fahrern im Finale dabei zu sein. Und als Krönung konnten wir dank Matthias Brändle zwei Etappen gewinnen. Damit dürfen wir mit unserer Tour of Britain sehr zufrieden sein."

IAM Cycling: Matthias Brändle (Aut), Sylvain Chavanel (F), Heinrich Haussler (Aus), Kevyn Ista (Bel), Jérôme Pineau (F), Sébastien Reichenbach (S).

RESULTATE

Tour of Britain (Sonntag 7 September – Sonntag 14 September)

Etappe 1: Liverpool - Liverpool (104,8 km), Etappe 2: Knowsley - Llandudno (201 km), Etappe 3: Newtown – The Tumble (179,7 km), Etappe 4: Worcester - Bristol (184,6 km), Etappe 5: Exmouth - Exeter (177,3 km), Etappe 6: Bath – Hemel Hemsptead (205,7 km), Etappe 7: Camberley - Brighton (226 km), Etappe 8: Londres - Londres (clm ind. de 8,8 km), Etappe 9: Londres - Londres (88,8 km).

14.09.2014

Press Release London, England

Sylvain Chavanel: "A fantastic Tour of Britain"

IAM Cycling finished the Tour of Britain in style. Through the streets of London, Sylvain Chavanel succeeded in finishing a close 2nd place just 8 seconds behind Sir Bradley Wiggins in the morning half-stage 8.8 kilometer time trial. His performance pushed Chavanel up to 7th place in the overall classification. In the late afternoon circuit race around London, Chavanel, who is the current French time trial champion, also managed a 12th place in the sprint finish which was characteristically won by Marcel Kittel (Giant-Shimano). And as a team, IAM Cycling had another proud moment on the podium since the Swiss Pro Continental squad was awarded the best team competition, finishing 2'27" ahead of Tinkoff-Saxo.

Before returning home to recuperate for the world championships, Sylvain Chavanel did not try to hide his satisfaction in his performance. "It was a great Tour of Britain on all levels. This morning, I finished 2nd to Wiggins on a flat course that did not suit me particularly well. Then I finished 12th in the sprint finish and finally 7th in the general classification. And to top it off, the team won two stages, which cannot be overly praised. To win the team classification proves we were not relying on just one rider to perform. I am really a happy man, and IAM Cycling succeeded in living up to its reputation."

Eddy Seigneur, directeur sportif along with Kjell Carlström, savored his week in Britain. "Today Sylvain Chavanel hit just a little snag. He ripped up the course to win the stage, but Wiggins found just that little bit extra to grab the victory away. But Sylvain's 2nd place in the stage and 7th overall are encouraging results in view of what is still to come, such as Worlds, but also races near the end of the season. Personally, I am most delighted by our victory in the team classification in the face of top WorldTour competition. This proves that we have found ways to be present every day with at least three riders excellently placed. The cherry on the cake of course is the fact that we won two stages thanks to Matthias Brändle. One would have to be very choosy not to be satisfied with a performance like this at the Tour of Britain."

IAM Cycling: Matthias Brändle (Aut), Sylvain Chavanel (F), Heinrich Haussler (Aus), Kevyn Ista (Bel), Jérôme Pineau (F), Sébastien Reichenbach (S).

http://www.iamcycling.ch/pro/performances-resultats/

Tour of Britain (Sunday, September 7th to Sunday, September 14th)

Stage 1: Liverpool - Liverpool (104.8 km), Stage 2: Knowsley - Llandudno (201 km), Stage 3: Newtown – The Tumble (179.7 km), Stage 4: Worcester - Bristol (184.6 km), Stage 5: Exmouth - Exeter (177.3 km), Stage 6: Bath – Hemel Hemsptead (205.7 km), Stage 7: Camberley - Brighton (226 km), Stage 8: London - London (individual time trial 8.8 km), Stage 9: London - London (88.8 km).

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren